Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Rallye

Fachausschuss will Weichen für attraktiven Rallyesport stellen

Als einer der ersten neuen Fachausschüsse hat der FA Rallye Ende September seine erste Sitzung absolviert. Zum Vorsitzenden wurde dabei einstimmig Günter Jung gewählt, der in diesem Amt nun noch vom DMSB-Präsidium bestätigt werden muss. Das Gremium erarbeitete in der Sitzung eine Reihe von Ideen, die die Leitlinien der weiteren Arbeit bilden sollen. In den Mittelpunkt seiner Bemühungen will der neu formierte Ausschuss die Teilnehmer stellen: Weichenstellungen etwa in Richtung niedriger Einstiegshürden sollen den Rallyesport noch attraktiver machen. Das Expertengremium wird die entsprechenden Beschlussvorlagen bei seiner künftigen Arbeit erstellen, um sie – je nach Zuständigkeit – durch Präsidium und / oder Exekutivkomitee in gültiges Sportrecht zu überführen.

Neben einigen Einzelvorschlägen sieht die Planung zwei wichtige Themen vor: Als dringendes Thema wurde die teilweise als unübersichtlich empfundene Vielfalt der Gruppen und Klassen identifiziert. Hier will der Fachausschuss Vorschläge für eine sinnvolle Novellierung des Systems erarbeiten. Als wichtiges Zukunftsprojekt hat sich der Ausschuss vorgenommen, Vorschläge für eine neue Einsteigerplattform zu schaffen: Sie soll junge Menschen im Rallyesport ausbilden und fördern. Zudem möchte der FA Rallye die Regularien für den DMSB-Rallye-Cup ausbauen und das Prädikat für die Teilnehmer attraktiver machen.

Daneben hat der Fachausschuss weitere Einzelmaßnahmen zusammengetragen, die den Beschlussgremien schon zeitnah vorgelegt werden sollen.

Zurück