Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motorsport

FIM Europe gratuliert DMSB zum 20. Jubiläum

Rom war Austragungsort der 23. Auflage des FIM-Europe-Kongresses. In der italienischen Hauptstadt waren vom 29. Juni bis 1. Juli mehr als 250 Delegierte aus 39 Föderationen vertreten. Im Rahmen des Kongresses wurde der DMSB anlässlich seines 20. Geburtstages geehrt. DMSB-Präsidiumsmitglied Hans-Robert Kreutz nahm die Auszeichnung von FIM-Europe-Präsident Dr. Wolfgang Srb entgegen. Nach drei Tagen endete der Kongress des europäischen Dachverbandes für Motorräder und Motorradsport erfolgreich mit den Meetings der Räte für sportliche sowie nicht-sportliche Aktivitäten, des Management-Rates und der Generalversammlung der FIM Europe (FIME).

Dabei wurden wichtige Entscheidungen getroffen. So wurde beispielsweise die Bilanz des Jahres 2016 genehmigt und der Haushalt 2017 verabschiedet. Darüber hinaus wurde umfassend über die sportlichen sowie nicht-sportlichen Aktivitäten berichtet. In der Generalversammlung standen unter anderem die Berichte von Martin de Graaff (1. Vize-Präsident FIME), Michal Sikora (Schatzmeister FIME), Silvio Manicardi (2. Vize-Präsident FIME) und Laurent Delbroek (Vorsitzender der Rechnungsprüfer FIME) auf der Tagesordnung. Des Weiteren sprachen sowohl FIM Präsident Vito Ippolito als auch Wim van de Camp, Mitglied des Europäischen Parlaments, zu den Kongress-Teilnehmern.

„Ich bin mit den Ergebnissen des Kongresses in Rom sehr zufrieden, denn es wurden bedeutende Entscheidungen getroffen“, sagte Dr. Wolfgang Srb. „In diesen Tagen war die Zusammenarbeit hervorragend und unter den Delegierten herrschte eine angenehme Atmosphäre.“ Im kommenden Jahr wird der Kongress der FIM Europe vom 28. bis 30. Juni in Nantes (Frankreich) stattfinden.

Zurück