Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motorradsport

Neue J-Lizenz im Motorradsport

Der DMSB führt ab 2016 für sechs- bis 16-jährige Motorradsportler stufenweise eine neue J-Lizenz (Jugend-Lizenz) ein. Die J-Lizenz, für die eine medizinische Eignungsuntersuchung erforderlich ist, gilt zunächst grundsätzlich für die Motorrad-Prädikate der dmsj. Darüber hinaus berechtigt diese Jahres-Lizenz zum Start in einzelnen DMSB-Prädikaten und -Wettbewerben.

Die neue J-Lizenz stellt eine stärkere Abgrenzung zur DMSB C-Lizenz (Clubsport-Lizenz) dar. Deshalb ist bei DMSB-Veranstaltungen in den Jugendklassen der Start in Wertung mit der C-Lizenz ab 2016 grundsätzlich nicht mehr möglich. Ausgenommen von dieser Regelung sind in der Saison 2016 vorerst die Einstiegsklassen dmsj – Jugend- und Schüler-Trial-Pokal, dmsj – Deutsche Pocket- und Mini-Bike-Meisterschaft sowie der dmsj – Bahnsport-Cup.

Die J-Jahres-Lizenz berechtigt ebenfalls zum Start in Jugendklassen im Ausland. Eine permanente Auslandsstartgenehmigung für Veranstaltungen gemäß FIM Europe-Kalender befindet sich auf der Rückseite der Lizenz. Für die Beantragung einer Meisterschaftslizenz der FIM oder FIM Europe ist jedoch weiterhin die B- oder A-Lizenz erforderlich.

Im Rahmen der weitergehenden stufenweisen Überarbeitung des DMSB-Lizenzsystems werden auch die disziplinbezogenen Fachausschüsse eingebunden. Die J-Lizenz wird dann ab 2017 durchgängig für alle Bereiche des DMSB bis zum Alter von 16 Jahren gültig sein.

Der Preis der neuen J-Lizenz beträgt 65,00 € (115,00 € ohne Mitgliedschaft in einem der DMSB-Trägerverbände). Die aktualisierten Lizenzbestimmungen sind auf der Homepage des DMSB im Bereich „Infos für Aktive“ > Lizenznehmer > Motorrad-Lizenzen erhältlich.

Direkter Link zu den DMSB-Lizenzbestimmungen Motorradsport 2016

Zurück