Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Bahnsport

Speedway-Bundesliga: Auftakt am Sonntag in Diedenbergen

Fünf Mannschaften haben ihre Fahrer für die Speedway-Bundesliga 2018 gemeldet. Die AC Landshut Devils, die MSC Brokstedt Wikinger, die MSC Wölfe Wittstock, die DMV White Tigers und der MC Nordstern Stralsund kämpfen in diesem Jahr um den Titel in der Deutschen Speedway-Mannschaftsmeisterschaft. Am Sonntag, 15. April, startet die Saison in Diedenbergen mit der Begegnung DMV White Tigers - MSC Wölfe Wittstock.

Die DMV White Tigers müssen auf Robert Lambert verzichten und haben daher den jungen Dänen Jonas Jeppesen verpflichtet. Er wird sicherlich ein guter Ersatz sein. Der Pole Jakub Jamrog hat vergangenes Wochenende ein sehr gutes Rennen im Oberhaus der polnischen Liga gefahren – und dies stimmt den Teammanager der DMV White Tigers sehr positiv. Sehr entscheidend wird sein, wie die Fahrer auf den Nummern 3 bis 7 ihre Punkte besteuern können.

Die Wölfe Wittstock haben Rafal Okoniewski einen sehr erfahrenen Mann im Team und mit Mads Hansen zugleich eines der größten Talente. Mit Kevin Wölbert kommt der Deutsche Meister des vergangenen Jahres ins Rhein-Main-Stadion und mit Michael Härtel der Vize-Weltmeister auf der Langbahn. Die Besucher können sich auf ein spannendes Event zum Saisonauftakt der Speedway-Bundesliga freuen.

FAHRER
DMV White Tigers

1    Jakub Jamrog
2    Jonas Jeppesen
3    René Deddens
4    Daniel Spiller
5    Marius Hillebrand
6    Ethan Spiller
7    David Pfeffer

MSC Wölfe Wittstock
11    Rafal Okoniewski
12    Mads Hansen
13    Michael Härtel
14    Kevin Wölbert
15    Steven Mauer
16    Mirko Wolter
17    Maximilian Pott

TERMINE
Spielplan Vorrunde Speedway-Bundesliga 2018


Weitere Informationen:

www.svg-veranstalter.de > Bundesliga
www.dmv-tigers.de
www.speedwayteam-wittstock.de

Zurück