Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

Foto: pinkomelet / Fotolia

/ Motorsport

Umfrage-Ergebnis eindeutig: DMSB-Kommunikation künftig komplett digital

Um die Kommunikation noch besser auf die verschiedenen Nutzergruppen des DMSB auszurichten, hat der DMSB eine Online-Umfrage durchgeführt, die klären sollte, welche Kommunikationskanäle bevorzugt werden. Dabei kam vor allem eines heraus: Die riesige Menge an Informationen – alleine die Website bietet über 900 Einzeldokumente – muss besser gefiltert werden. Klarer Favorit für diese Aufgabe: die kostenlose DMSB-App fürs Smartphone.

Die DMSB-App hat sich aus verschiedenen Gründen als optimaler Kommunikationskanal zwischen DMSB und Lizenznehmer empfohlen. So nutzen 93,6 Prozent der Lizenznehmer regelmäßig ein Smartphone – häufiger als alle anderen Medien. Zugleich können Nutzer der DMSB-App ihre Lieblingsdisziplin(en) definieren und so sicherstellen, dass nur die Informationen tatsächlich angezeigt werden, die den Lizenznehmer auch interessieren. Bei 18 völlig unterschiedlichen Disziplinen – vom Rallyesport bis zum Motoball – ein entscheidender Vorteil. Denn bei Hunderten von News und noch mehr Reglements, Bulletins und anderen Dokumenten verlieren die Lizenznehmer sonst leicht den Überblick.

Auf www.DMSB.de sind all diese Informationen auch heute schon verfügbar. Während die Nutzer die DMSB-Medien ganz allgemein für seriös und fundiert halten, bemängeln viele aber die Zugänglichkeit und die Aktualität. Die Zugänglichkeit – vielleicht besser Übersichtlichkeit genannt – wird auch auf der Website schrittweise verbessert. Durch eine neu gestaltete Startseite (voraussichtlich ab Januar) wird der Zugang zu den einzelnen Disziplinen erleichtert. Wie in der App kann der Nutzer also direkt zu „seiner“ Disziplin gehen und alle anderen – für ihn persönlich nicht so wertvollen Informationen – übergehen.

In puncto Aktualität wird die Kommunikation einen spürbaren Schritt nach vorne machen. Denn statt (aufgrund des Heftumfangs und der Erscheinungsweise) unregelmäßiger Berichte über einzelne Disziplinen im DMSB-Vorstart wird ab der kommenden Saison über alle Deutschen Meisterschaften (Level 1) via Smartphone aktuell berichtet. In der App kann man dann schon sonntagsabends oder – falls es je nach Disziplin technisch nicht anders möglich sein sollte – ab montags Text und Bild und einen Link zum Rennergebnis finden. Damit wird die DMSB-App zum exklusiven Berichterstatter für alle Deutschen Meisterschaften – auch für die, die sonst nicht im Fokus der Medien stehen.

Die wichtigsten Infos aus dem Dachverband der deutschen Motorsportler werden per DMSB-Newsletter – künftig in neuer und moderner Optik – direkt in das persönliche Postfach geliefert. Das regelmäßig erscheinende Rundschreiben bietet zentrale News und Links zu Dokumenten der vergangenen vier Wochen im Überblick.

Des Weiteren wird auch der DMSB-Vorstart künftig digital. Als eMagazin wird die Zeitschrift im monatlichen Rhythmus alle Nachrichten rund um den Verband liefern. Zentrale Informationen wie beispielsweise die jüngsten Änderungen von sportlichen und technischen Reglements, Bulletins, Urteile usw. werden komfortabel und gut lesbar für Laptop, Tablet und Smartphone publiziert. Die DMSB-Kommunikation startet 2018 in das digitale Zeitalter.

Zurück