Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motorsport Academy-News

WEC-Weltmeister Timo Bernhard beim Jahrestreffen der Referenten

Prominenter Besuch bei der DMSB Academy: Der zweimalige FIA-Langstreckenweltmeister Timo Bernhard hielt beim Jahrestreffen der Referenten am vergangenen Wochenende einen Impulsvortrag. Der 36-jährige Profipilot, der sich im DMSB auch als Athletenvertreter ehrenamtlich engagiert, referierte in Homberg/Ohm zum Thema „Reflexion und positiver Umgang mit Feedback“. Unter dieser Überschrift gab Bernhard den mehr als 50 Teilnehmern persönliche Einblicke, wie er gelernt hat, in den verschiedenen Stationen seiner Motorsportkarriere mit Kritik umzugehen. Im Anschluss stand der WEC-Weltmeister dem Auditorium Rede und Antwort und schilderte dabei auch aus dem Blickwinkel als Fahrer und Teamchef seine Kontakte und Erfahrungen mit Sportwarten auf nationaler und internationaler Ebene des Motorsports.

„Ein großes Dankeschön geht an Timo Bernhard“, sagte Sven Stoppe, Beiratsvorsitzender der DMSB Academy. „Er hat es trotz seines sehr engen Terminkalenders möglich gemacht, nur ein Wochenende nach dem großen WEC-Saisonfinale in Bahrain bei unserem Jahrestreffen der Referenten vorbeizuschauen. Sein Vortrag stieß bei den Teilnehmern auf große Resonanz und war der perfekte Einstieg für das weitere Programm des Wochenendes.“

DOSB-Ausbilderzertifikat an 13 Referenten verliehen
So wurde in Homberg/Ohm unter anderem der neue Feedback-Fragebogen vorgestellt und auch sogleich zum ersten Mal eingesetzt, der künftig bei den Schulungen zum Einsatz kommenden wird. Des Weiteren standen auch anwenderorientierte Übungen zur aktuellen Version der DMSB-App sowie zu DMSB-Campus und -Community auf der Tagesordnung. Insgesamt absolvierten die Referenten weitere 7,5 Lerneinheiten (LE) für das Modul „Selbst-und Sozialkompetenz“ des DOSB-Ausbilderzertifikates. Mit dem jüngsten Jahrestreffen durchliefen 13 Referenten in den vergangenen vier Jahren erfolgreich insgesamt 30 Lerneinheiten, sodass ihnen zum Abschluss des Wochenendes das DOSB-Ausbilderzertifikat verliehen wurde.

Zurück