Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

Präsidium

  •  Hans-Joachim Stuck

    Hans-Joachim Stuck

    Präsident

    Öffentlichkeitsarbeit, Umwelt

    Vita:

    Hans-Joachim Stuck ist seit 2012 Präsident des DMSB. In dieser Funktion ist er – neben der Gesamtverantwortung im DMSB – auch für die Ressorts Öffentlichkeitsarbeit und Umwelt zuständig. Damit steht nicht nur einer der bekanntesten deutschen Motorsportler, sondern auch ein anerkannter und allseits geschätzter Experte an der Spitze des Dachverbandes für den Automobil- und Motorradsport in Deutschland. Nach Winfried Urbinger, Hermann Tomczyk und Torsten Johne ist er der vierte Präsident in der Historie des DMSB.

    Hans-Joachim Stuck wurde am 1. Januar 1951 in Garmisch-Partenkirchen als Sohn des berühmten Rennfahrers Hans Stuck senior geboren. Er begann seine Motorsportkarriere 1969. Zu den wichtigsten Stationen gehörten die Formel 1, Titel in der Langstrecken-Weltmeisterschaft, der Deutschen Rennsport-Meisterschaft und der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft sowie Erfolge bei den drei legendären 24-Stunden-Rennen in Le Mans, Spa-Francorchamps und auf dem Nürburgring. Nach seiner Tätigkeit als Werksfahrer für verschiedene große Automobilkonzerne ist Hans-Joachim Stuck seit 2008 als Repräsentant für den Bereich Motorsport des Volkswagen-Konzerns tätig. 2011 trat er im Alter von 60 Jahren offiziell vom Profirennsport zurück.

  • Dr. Hans-Gerd Ennser

    Dr. Hans-Gerd Ennser

    Präsidiumsmitglied

    Automobilsport

    Vita:

    Dr. Hans-Gerd Ennser ist seit April 2010 DMSB-Präsidiumsmitglied für den Automobilsport. Der Volljurist verfügt über breit gefächerte Erfahrungen aus nahezu allen Bereichen des Vierradsports. Neben seinen Aktivitäten als Slalom- und Rallyefahrer (u. a. ONS-Slalom-Pokal-Sieger 1991) ist Dr. Ennser seit mehr als 30 Jahren im Vorstand eines Motorsportclubs tätig und dort in verschiedenen Bereichen der Organisation untern anderem für Kart-, Berg- und Rallyeveranstaltungen zuständig. Seit 2007 war der verheiratete Vater zweier Kinder permanenter Vorsitzender der Sportkommissare bei allen DTM-Läufen und seit Anfang 2010 einer der Sportkommissare, die bei Formel-1-Weltmeisterschaftsläufen des Automobil-Weltverbandes FIA eingesetzt werden.

    Dr. Gerd Ennser war in seiner beruflichen Laufbahn bereits als Richter, Staatsanwalt und in der Rechtsabteilung eines Unternehmens der Automobilindustrie tätig. Nun bringt der Bayer seine vielfältigen Erfahrungen im Ehrenamt bei der nationalen Motorsporthoheit ein.

  •  Hans-Robert Kreutz

    Hans-Robert Kreutz

    Präsidiumsmitglied

    Finanzen, Recht, Verwaltung

    Vita:

    Hans-Robert Kreutz ist im DMSB-Präsidium seit 2008 zuständig für Finanzen, Recht und Verwaltung. Der praktizierende und anerkannte Sportarzt aus Neunkirchen (Siegerland) lebt und liebt den Motorradsport – als Fan, als Mediziner und als Verbandsfunktionär. Mit 18 Jahren begann sein Engagement als Streckensprecher und Moderator bei Bahnrennen. Heute kann Hans-Robert Kreutz auf über 30 Jahre aktive Verbandsarbeit zurückblicken, die 1978 als Mitglied der Sportkommission der ehemaligen OMK begann.

    Stets standen Sicherheit und medizinische Versorgung der Motorradsportler im Vordergrund. Von 2004 bis 2015 übernahm er den Vorsitz der AG „Sicherheit Motorradsport“ im DMSB, die mittlerweile als Fachausschuss fest in den Strukturen des Verbandes verankert ist. Hans-Robert Kreutz war bereits in seiner Zeit als DMV-Vizepräsident Mitglied im Exekutivkomitee des DMSB, dessen Sitzungen er heute in seiner Eigenschaft als Präsidiumsmitglied leitet. Von 2009 bis 2011 war er Präsident des DMV. Im November 2013 wurde er von der FIM zum Ehrenpräsidenten der International Medical Commission ernannt.

  •  Wolfgang Wagner-Sachs

    Wolfgang Wagner-Sachs

    Präsidiumsmitglied

    Motorradsport

    Vita:

    Seit April 2016 ist Wolfgang Wagner-Sachs im DMSB-Präsidum für den Motorradsport in Deutschland zuständig. Der 54-jährige Kraftverkehrsmeister und Fahrlehrer ist als überzeugter und engagierter Ehrenamtler bereits seit 1993 im Motorsport aktiv. Seine sportliche Heimat hat er im heimischen MSC rund um Schotten e. V., dessen Vorsitzender er seit 2000 ist. Der Mittelhessische Club ist als Ausrichter zahlreicher Events bekannt, darunter der Schottenring Classic Grand Prix für historische Motorräder oder Läufe zur Deutschen Berg-Meisterschaft. Im Zweiradsport ist der zweifache Familienvater als einer der Promotoren des Deutschen SuperMoto-Meisterschaft sowie als Vorsitzender des Fachausschusses Enduro aktiv. Wichtige ehrenamtliche Funktionen erfüllt er seit acht Jahren als Sportleiter des ADAC Hessen-Thüringen. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Hessischen Fachverbandes für Motorsport.

  •  Gebhard Sanne

    Gebhard Sanne

    Präsidiumsmitglied

    Jugendförderung, Breitensport

    Vita:

    Gebhard Sanne ist im Präsidium des DMSB für das Ressort Jugendförderung und Breitensport zuständig. Der 1954 in Hannover geborene Versicherungsexperte kam über die organisatorische Ebene zum Motorsport. Als begeisterter Autofahrer und engagierter Organisator gehört er zu den Motoren des heimischen AvD-Clubs Oldenburg-Ostfriesland, dessen 1. Vorsitzender er nach wie vor ist. Sein Weg führte von hier über die Arbeit in wichtigen AvD-Gremien in das Präsidium des DMSB-Trägervereins, in dem er seit 2007 Vizepräsident für Touristik und Vertrieb ist. Sanne, der im Hauptberuf im Vorstand einer norddeutschen Versicherung tätig ist, leitet seit 2009 die Formel-1-Kommission des DMSB. Darüber hinaus engagiert er sich auf internationaler Ebene in der Mobility Services Commission sowie der Road Safety Commission der FIA und war Direktionsmitglied der Region I (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) des Automobilweltverbandes. Gebhard Sanne lebt mit seiner Ehefrau in Oldenburg.

Den Kontakt zu allen Gremien stellt die Geschäftsstelle des DMSB gerne her.
Telefon: +49 69 633007-0 · E-Mail: dmsb@dmsb.de

Ehrenpräsidenten

Kontakte
einblenden

Exekutivkomitee

Kontakte
einblenden

Den Kontakt zu allen Gremien stellt die Geschäftsstelle des DMSB gerne her.
Telefon: +49 69 633007-0 · E-Mail: dmsb@dmsb.de