Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

DMSB-Unfallversicherung

Mit dem Kauf ihrer DMSB-Lizenz schließen DMSB-Lizenznehmer automatisch eine Grund-Unfallversicherung ab, die zum Beispiel Versicherungsleistungen in Höhe von 64.000 Euro für den Vollinvaliditätsfall (bei 200% Progression), 32.000 Euro für den Invaliditätsfall, 16.000 Euro für den Todesfall, 15.000 Euro für Bergungskosten oder 2.500 Euro für Rückführungskosten beinhaltet.

Der DMSB empfiehlt seinen Lizenznehmern, über die Grundversicherung hinaus, eine Zusatzversicherung abzuschließen, deren Leistungen zur Grund-Unfallversicherung gelten. Die Zusatzversicherung können Sie entweder auf Ihrem Lizenzantrag direkt und bequem oder mit dem Antrag für eine Zusatzversicherung nachträglich abschließen. Die Zusatzversicherung gilt – wie Ihre Lizenz – bis zum Ablauf des jeweiligen Kalenderjahres.

Für Ihren persönlichen Unfall-Versicherungsschutz stehen Ihnen zwei Varianten zur Auswahl:

Zusatzversicherung A

• 100.000 Euro im Invaliditätsfall
• 50.000 Euro im Todesfall
• Auslandsreisekrankenversicherung


Zusatzversicherung B

• 50.000 Euro im Invaliditätsfall
• 25.000 Euro im Todesfall
• Auslandsreisekrankenversicherung


Versicherungspartner des DMSB ist die Condor Allgemeine Versicherung-AG. Der DMSB schließt die Zusatzversicherung im Namen und für Rechnung der Motorsportler ab.

Weitere Details zu den Zusatzversicherungen finden Sie in den DMSB Lizenzbestimmungen und im DMSB-Handbuch.

Zum Abschluss der Zusatzversicherung bitte einfach den nachstehenden Antrag runterladen, ausfüllen und abschicken.

Download Antrag Zusatzversicherung

Download
icon

Antrag Zusatzversicherung 2017

Formulare | 19.12.2016
Dieses Dokument benötigen Sie, wenn Sie über die in der Lizenzgebühr beinhalteten Grundversicherung hinaus einen weiteren Versicherungsschutz wünschen.