Top
Alles über Motorsport

Alles überMotorsport

Der Dachverband der deutschen Motorsportler

Der Deutscher Motor Sport Bund e.V. (DMSB) wurde von ADAC, AvD, DMV und fünf Landesmotorsportfachverbänden 1997 als Dachverband für den Automobil- und Motorradsport in Deutschland gegründet. Im DMSB wurden die über Jahrzehnte gewachsenen Strukturen der beiden ehemals getrennten Automobil- und Motorradsport-Kommissionen ONS und OMK zusammengeführt.

Als Sporthoheit für den Automobil- und Motorradsport vertritt der DMSB den deutschen Motorsport als Mitglied in den internationalen Verbänden Féderation Internationale de l‘Automobile (FIA) und Féderation Internationale de Motocyclisme (FIM). Der DMSB überwacht die Durchführung des Motorsports in Deutschland nach einheitlichen Regeln und wahrt die Interessen seiner Mitglieder und aller Motorsportler in Staat und Gesellschaft. Er vertritt die Belange des Motorsports im Deutschen Olympischen Sportbund e. V. (DOSB) und anderen nationalen Sportorganisationen sowie gegenüber anderen staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen. Vom Deutschen Olympischen Sportbund wurde der DMSB als förderungswürdig anerkannt.

Die wichtigsten Aufgaben des DMSB:


Veranstaltungen

  • Erstellung eines Veranstaltungskalenders
  • Vergabe von Prädikaten
  • Ausschreibung von Meisterschaften, Cups, Pokalen und sonstigen Prädikaten
  • Ausrichtung und Vermarktung von Top-Prädikaten
  • Genehmigung von Motorsportserien

Lizenznehmer

  • Vergabe von Lizenzen für alle Teilnehmer an Motorsportveranstaltungen
  • Spezieller Versicherungsschutz für Lizenznehmer
  • Ehrung der Meister und Sieger der unterschiedlichen Motorsportdisziplinen
  • Verleihung des DMSB-Pokals und des DMSB-Umweltpreises

Sicherheit und Umwelt

  • Erstellung von Sicherheitsvorschriften
  • Sicherheitsabnahme von Rennstrecken
  • Sportwarte-Schulung, -Ausbildung und -Prüfung durch die DMSB Academy
  • Organisation der DMSB-Streckensicherungsstaffel
  • Umweltschutz-Maßnahmen im Zusammenhang mit Motorsport-Veranstaltungen

Technik und Regelwerk

  • Erarbeitung und Herausgabe von technischen Reglements
  • Kontrolle der Einhaltung der Reglements bei den Veranstaltungen
  • Ausübung der Sportgerichtsbarkeit

Nachwuchsarbeit

  • Förderung des Motorsport-Nachwuchses
  • Erarbeitung von zukunftsweisenden Motorsport-Konzepten

Netzwerk

  • Vertretung der deutschen Motorsport-Interessen auf politischer Ebene
  • Vertretung der deutschen Motorsport-Interessen bei FIA und FIM und anderen Verbänden
  • Zusammenarbeit mit dem DOSB

Wichtige Dokumente

Anzahl der Treffer:
einblenden