Top
Alles über Motorsport

Alles überMotorsport

Durchstarten auf zwei Rädern

Motorradsport ist extrem vielseitig und an keine Altersbegrenzung gebunden. Bereits mit sechs Jahren können Nachwuchspiloten auf dem Pocket Bike ihre ersten Erfahrungen im Straßenrennsport sammeln. Und nach oben setzt nur die persönliche Fitness eine Grenze: Motorsportler aller Altersklassen erliegen deshalb der Faszination der vielfältigen Disziplinen. Eben diese Vielfalt ist es auch, die pauschale Ratschläge sehr schwer machen. Denn der Weg in den Enduro-Sport unterscheidet sich von der typischen Bahnsport-Karriere. Wer Motocross fahren möchte muss ganz anders starten, als ein Motoball-Spieler.

Die Qual der Wahl

Wer sich für den Einstieg in den Motorradsport interessiert, dem schwebt in aller Regel schon eine bestimmte Disziplin vor. Falls nicht, dann finden Sie Informationstexte zu allen Motorrad-Disziplinen auf dieser Homepage. Gleichzeitig gibt es zu jeder Disziplin außerdem eine Seite, die speziell für die aktiven Sportler konzipiert wurde. Auf dieser Seite finden Sie auch einen direkten Ansprechpartner im DMSB, der bei weiteren Fragen helfen kann und wertvolle Tipps geben kann.

Finden Sie Ihren Motorsport-Club

Ein zweiter wichtiger Tipp: Schließen Sie sich einem Motorsport-Club an. Denn auch wenn es im Motorsport immer wieder um die individuelle Leistung geht, sind die allermeisten Aktiven doch Mitglied in einem der über 2.000 Motorsport-Clubs in Deutschland. Diese sind als eigenständige Vereine, Orts- oder Korporativsclubs den Trägervereinen des DMSB angeschlossen. In jedem Club gilt: Neulinge sind herzlich willkommen.

Einen Club in Ihrer Nähe finden Sie über die Internetseiten der DMSB-Trägervereine ADAC, AvD und DMV.

Auch die DMSB-Mitglieder ACV, ADMV, Porsche Club Deutschland (PCD) und VFV (Veteranen-Fahrzeug-Verband) haben zahlreiche regionale Mitgliedsclubs, die Neueinsteiger mit offenen Armen empfangen.

Zum Nachlesen

Diese Liste enthält derzeit keine Elemente.