Top
Alles über Motorsport

Alles überMotorsport

Von Beginn an in guten Händen

Nachwuchsförderung wird im Motorsport groß geschrieben. Schon die Jüngsten können von einem umfangreichen Angebot an Ausbildungs- und Schulungsangeboten profitieren, treten in eigens auf sie zugeschnittenen Meisterschaften an, erhalten individuelle Hilfen. Die Organisation dieser Angebote ruht auf mehreren Säulen. Da sind etwa die Angebote in vielen Motorsportclubs, aber auch die Spezialisten in den DMSB-Mitglieder- und Trägervereinen, die eine tragende Säule bilden.

Nicht zuletzt ist die dmsj – deutsche motor sport jugend – als Jugendorganisation des DMSB eine der wichtigsten Institutionen, wenn es um die Nachwuchsförderung geht. Sie leistet die unerlässliche Basisarbeit und bereitet so den Boden dafür, dass immer wieder neue Talente im deutschen Motorsport entdeckt werden. Eine perfekte Vorbereitung auf höhere Aufgaben finden künftige Profis wie Amateure in den Jugend-Meisterschaften der dmsj. Die dmsj ist außerdem zuständig für die Betreuung der besten Talente der einzelnen Motorsport-Disziplinen. Sie werden in den Junior-Teams zusammengefasst und hier an höhere Aufgaben, zum Beispiel an den Einsatz in einer Nationalmannschaft, herangeführt.

dmsj: Die Jugendorganisation des DMSB
Die motorsportliche Jugendarbeit ist in der dmsj, der eigenständigen Jugendorganisation des DMSB organisiert. Ihre satzungsgemäßen Aufgaben sind die Jugenderziehung, die überfachliche Jugendarbeit, die Jugendhilfe und der Jugendsport. Dazu gehören etwa die Erziehung zu verantwortungsbewusstem Verhalten im Straßenverkehr, aber auch die Vermittlung eines nachhaltigen Umgangs mit natürlichen Ressourcen. Nicht zuletzt ist die dmsj auch für die die Aus- und Weiterbildung von Trainern zuständig und arbeitet mit anderen Jugendorganisationen, insbesondere der Deutschen Sportjugend (dsj) im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie in den jeweiligen Landessportbünden (LSB) zusammen.

Die Fachleute für Jugendförderung
Die dmsj wird von einem siebenköpfigen ehrenamtlichen Vorstand geführt, in dem der DMSB-Vizepräsident für Jugendförderung und Breitensport einen festen Sitz hat. Die Verantwortungsbereiche der Vorstandsmitglieder sind ähnlich denen des DMSB-Präsidiums aufgeteilt in Finanzen und Verwaltung, Automobil- und Motorradsport sowie Aus- und Weiterbildung.