Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

Foto: James Bearne

/ Motorsport

D2BD Girls Day bei der Formel E in Berlin

Dare to be Different (D2BD) ist zurück in Deutschland. 100 Mädchen trauen sich, anders zu sein: Der erste D2BD Girls Day 2018 findet am 18. Mai im Rahmen der ABB FIA-Formel-E-Meisterschaft beim „BMW i Berlin E-Prix“ statt.

Am 12. Oktober 2017 war der D2BD Girls Day zum ersten Mal in Deutschland zu Gast und zwar im baden-württembergischen Walldorf unweit des Hockenheimrings, anlässlich des DTM-Finales. Jetzt kehrt das Event für Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren in unsere Breitengrade zurück!

100 Mädchen werden am 18. Mai im Rahmen des „BMW i Berlin E-Prixs“, der neunten Runde der ABB FIA-Formel-E-Meisterschaft 2017/18, einen actionreichen Tag mit vielen spannenden Aktivitäten erleben, wie z. B. Kartfahren, ein Luftkissenboot bauen oder in die Reporterinnen-Rolle schlüpfen. Die Schülerinnen sollen für die Welt des Motorsports und für MINT-Berufe (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) begeistert werden.

Die teilnehmenden Mädchen werden nach dieser Veranstaltung energiegeladen sowie motiviert sein und wissen, dass jede und jeder – egal ob Mädchen oder Junge – ihren bzw. seinen Traumberuf erlernen und darin erfolgreich sein kann.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr Dare to be Different mit einer Reihe von Veranstaltungen in Deutschland fortführen werden. Der DMSB ist dabei ein wichtiger strategischer Partner für uns, der uns mit seinem Netzwerk unterstützt und uns ermöglicht, unsere Girls Days bei verschiedenen Motorsportveranstaltungen durchzuführen“, sagt D2BD-Gründerin Susie Wolff und führt weiter aus: „Mein besonderer Dank gilt Alejandro Agag, dem wir es zu verdanken haben, unser erstes Event in diesem Jahr im Rahmen des Formel-E-Rennens in Berlin durchführen zu können. Mehr junge Mädchen für Berufe im Motorsport zu begeistern und die E-Mobilität zu fördern, sind sicher wichtige Schritte für die Zukunft.“

Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E, ergänzt: „Ich bin sehr erfreut, die Initiative Dare to be Different vor der vierten Auflage der vollelektrischen Straßenweltmeisterschaft für Einsitzer, die am 19. Mai in die deutsche Hauptstadt kommt, in Berlin begrüßen zu dürfen. Die Formel E ist auf einer Mission, die nächste Generation von Talenten zu fördern, sei es auf der Rennstrecke oder in verschiedensten Berufen innerhalb des Sports. Das erklärte Ziel ist es, jungen Mädchen und Frauen diese Möglichkeiten aufzuzeigen, und ich freue mich, dass sich die Formel E zusammen mit der FIA Women in Motorsport Commission an diesem wachsenden Projekt beteiligen kann.“


Weitere Informationen:
www.daretobedifferent.org

www.fiaformulae.com/de

Zurück