Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Autocross

Bernd Stubbe ist Autocross-Europameister

Bernd Stubbe erlebte ein sensationelles Saisonfinale bei der FIA-Autocross-Europameisterschaft im italienischen Maggiora. Er sicherte sich nicht nur den Titel in der Kategorie „Super-Buggy“, sondern fuhr auch seinen 50. Sieg ein. Stubbe war mit einem komplett neuen Auto angetreten und hatte deswegen mit diesem Erfolg gar nicht gerechnet.

„Ich dachte, dass wir viel mehr mit Kinderkrankheiten zu kämpfen hätten“, so der Pilot aus Rhede. „Zudem musste ich mich erst mal an das neue Auto gewöhnen.“ So sah der Saisonstart tatsächlich nicht so rosig aus: Null Punkte beim ersten Lauf in Deutschland. „Doch wir konnten das Auto weiterentwickeln und unsere Resultate wurden immer besser“, so Stubbe. Der 33-Jährige sammelte bei den folgenden neun Läufen fleißig Punkte und konnte die letzten vier Rennen sogar gewinnen. Das schlechte Resultat beim Auftakt fiel zum Schluss als Streichergebnis unter den Tisch.

„Den Titel zu gewinnen, das war wirklich super. Wir mussten uns nicht nur mit dem neuen Auto beschäftigen, sondern auch die starke Konkurrenz im Zaum halten“, fasst Stubbe die Saison 2018 zusammen.

PUNKTE
Tabelle FIA-Autocross-Europameisterschaft

Zurück