Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

Foto: LRNPhoto

/ Kartsport

Fabio Rauer beim Saisonauftakt der FIA Karting Academy Trophy

Mit Teilnehmern aus 47 Nationen schreibt die FIA Karting Academy Trophy in 2019 einen Rekord. Noch nie waren so viele Fahrer aus verschiedenen Ländern in der Nachwuchsrennserie am Start. Die deutschen Farben vertritt 2019 Fabio Rauer. Beim Saisonauftakt in Wackersdorf hatte nach dem Qualifying Christian Ho aus Singapur die Nase vorne. Doch mit den Vorläufen übernahm Robert De Haan das Zepter: Der Niederländer gewann alle drei Durchgänge und war auch im Finale nicht zu stoppen.

„Das war ein perfektes Wochenende für mich. Im Finale habe ich mich direkt abgesetzt und am Ende einen ungefährdeten Sieg gefeiert“, strahlte er im Ziel. Auf den weiteren Rängen waren die Fights dagegen deutlich knapper. Bis zum Fallen der Zielflagge gab es zahlreiche Duelle. Als Zweiter setzte sich letztlich der Südafrikaner Joshua Coertze gegen Magnus Germansen Daae aus Dänemark durch.

Erster Start für Fabio Rauer
Als deutscher Vertreter geht in diesem Jahr Fabio Rauer aus Stolberg an den Start. Der Gesamtsieger der letztjährigen ADAC Kart Academy erlebte bei seiner internationalen Premiere ein Wechselbad der Gefühle. Im Regen lieferte er mit Rang sechs in einem Vorlauf eine tolle Vorstellung ab. Im Endklassement wurde er als 27. von 50 Fahrern gewertet.

Das nächste Rennen tragen die Nachwuchsfahrer der FIA Karting Academy vom 14. bis 16. Juni im italienischen Sarno aus.

ERGEBNISSE
FIA KARTING ACADEMY TROPHY



Zurück