Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motorradsport

FIM führt verpflichtendes Anti-Doping-Programm ein

Der Motorradsport-Weltverband FIM hat zum 1. November 2019 ein Anti-Doping-Programm als verpflichtenden Baustein des Lizenzantrages eingeführt. Demnach müssen alle Fahrerinnen und Fahrer vor Beantragung einer Meisterschaftslizenz oder Internationalen Lizenz ein E-Learning-Seminar absolviert haben.

Da das offizielle E-Learning-Modul der FIM nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht, bietet der DMSB in Kooperation mit der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA ein deutschsprachiges Modul an, welches von der FIM anerkannt wird. Dieses kann unter www.gemeinsam-gegen-doping.de absolviert werden, der Zeitaufwand beträgt ca. 40 Minuten.

Ohne Vorlage einer Kopie des E-Learning-Zertifikates ist es seit dem 1. November 2019 nicht mehr möglich, eine Inter-, EM- oder WM-Lizenz zu erwerben.

Zurück