Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Academy-News Academy-News intern Motorsport

Jetzt zum DMSB-Kongress 2019 anmelden

Am 26. und 27. Oktober 2019 findet in Fulda der erste DMSB-Kongress statt. Neben den Tagungen der Fach- und Spitzengremien wird für alle Ehrenamtlichen und Motorsport-Interessierten ein umfangreiches Programm angeboten. Hochkarätige Referenten werden in Workshops und Podiumsdiskussionen ihr Wissen vermitteln und spannende Einblicke in ihre Themengebiete geben. Die Anmeldung zum Kongress ist ab sofort unter www.dmsb-kongress.de möglich.

Workshops vereinen Theorie und Praxis
Noch vor der offiziellen Eröffnung des DMSB-Kongresses finden am Samstag zwischen 09:00 und 11:00 Uhr vier Workshops statt, zu denen alle Kongressteilnehmer und Besucher herzlich eingeladen sind. Rechtsanwalt Ralf Schäfer erläutert allen Zuhörern die Herausforderungen der neuen Datenschutz-Grundverordnung für Vereine und Veranstalter. Bei den Referenten der Dr. Ellwanger & Kramm GmbH können sich interessierte Teilnehmer zu versicherungsrechtlichen Fragestellungen im Motorsport informieren.

Gebhard Sanne und Jürgen Hieke beschäftigen sich mit der Frage, wie Vereine und Organisationen mehr Nachwuchskräfte für ehrenamtliche Tätigkeiten im Motorsport gewinnen können. Außerdem tauschen sich Hans-Robert Kreutz, Wolfgang Wagner-Sachs und Dr. Alexander Freitag mit den anwesenden Gästen über die Zukunft des Motorradsports aus.
Gleichzeitig finden in einem geschlossenen Rahmen die Jahrestreffen der FIM Sportwarte-Förderkandidaten und der DMSB-Umweltmentoren statt.

Podiumsdiskussionen eröffnen neue Blickwinkel
Nach der Eröffnung des Kongresses durch DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck um 11:00 Uhr werden die Teilnehmer durch Impulse und Anstöße zum  Wandel im Motorsport angeregt.
Die DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker lenkt den Blick auf die Wichtigkeit des Ehrenamts in der Vereins- und Verbandsarbeit. Prof. Dr. Bettina Reuter von der Hochschule Kaiserslautern wird zudem die Bedeutung von qualifizierten Bildungsangeboten für Sportwarte sowie die Professionalisierung in den Sportstrukturen in den Mittelpunkt rücken. Die Veränderungen in der Ansprache von und im Umgang mit Nachwuchssportlern und zukünftigen Generationen beleuchtet Rennfahrer Timo Bernhard. Das Quartett wird von Dr. Wolfgang Srb komplettiert. Der ehemalige Präsident der FIM Europe legt seinen Fokus auf das Thema „nicht-genehmigte Veranstaltungen“.

Nach der Pause schließt ab 13:45 Uhr die zweite Podiumsdiskussion thematisch an den ersten Block des Kongresses an. Mit Dr. Karl-Friedrich Ziegahn, Jörg Schrott, Prof. Dr. Peter Roßmanek, Jan Seyffarth, Joachim Sauer und Martin Wolf erörtern sechs Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Industrie, Sport und Verband die Chancen und Risiken alternativer Antriebstechnologien.
Neben den Workshops und Podiumsdiskussionen sind alle Teilnehmer eingeladen, den bis 18:00 Uhr geöffneten Messe- und Ausstellungsbereich zu besuchen.

Tagungen der Fachausschüsse und Gremien
Ab 15:00 Uhr am Samstag beginnen bereits die nicht öffentlichen Sitzungen der DMSB-Gremien und -Fachausschüsse, die am Sonntag fortgeführt werden. Daneben werden auch die dmsj und die DMSB Academy in ihren Arbeitsgruppen zusammenkommen.
Ein Novum gibt es bei der Sitzung des Exekutivkomitees am Sonntag: Zwischen 11:00 und 12:00 Uhr wird das Gremium  erstmals vor Publikum über die erarbeiteten Beschlussvorlagen beraten und abstimmen.

Closing Session: Gemeinsam die Zukunft gestalten
Ab 12:00 Uhr kommen am Sonntag alle Kongressteilnehmer noch einmal im Rahmen der Closing Session zusammen. Hierzu sind auch die Referenten der DMSB Adademy und die Teilnehmer der Umweltfachtagung herzlich eingeladen. Hans-Robert Kreutz, Johannes Metscher und Jonas Konrad werden sich gemeinsam mit Moderator Michael Kramp über die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Ehren- und Hauptamt sowie die Chancen der Digitalisierung in der Verbandsarbeit austauschen. Die letzten Worte des Kongresses gehören im Anschluss den DMSB-Ehrenpräsidenten Hermann Tomczyk und Winfried Urbinger.

Vorstellung der Referenten und Workshops
Ausführlichere Informationen für Besucher, sowie zu allen Referenten und Workshops finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Verbandsmagazins Vorstart 07/2019.

Zurück