Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Bahnsport

Langbahn: Katt und Diener qualifizieren sich für die WM 2020

Mit Stefan Katt und Bernd Diener haben zwei DMSB-Piloten die Hürde zur Langbahn-Weltmeisterschaft 2020 geschafft. Katt und Diener sicherten sich beim WM-Challenge auf dem Eichenring in Scheeßel mit den Plätzen eins und zwei jeweils eins der vier permanenten Tickets, die zu vergeben waren. Auf den Rängen drei und vier folgten Josef Franc und Jesse Mustonen.

Fünf Starts, vier Siege, ein zweiter Platz: Es war der inzwischen 60-jährige Bernd Diener aus Gengenbach, der die Vorläufe dominierte, danach mit bereits vier Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz ins Semifinale einzog und – im Nachhinein betrachtet – bereits zu diesem Zeitpunkt qualifiziert war. Ein dritter Platz im Halbfinale, ein vierter im Endlauf ergaben am Ende 22 Punkte für den derzeit WM-Zwölften – und Rang zwei. Nur einer ist in Scheeßel besser gewesen: Stephan Katt. Der 39-Jährige aus Neuwittenbek, der aktuell nicht in der Weltmeisterschaft unterwegs ist, begann verhaltener als Diener. Ein Laufsieg, drei zweite Ränge und ein dritter Platz bedeuteten 15 Vorlaufpunkte. Dann aber drehte der dreifache Deutsche Langbahnmeister auf, dominierte sein Halbfinale und schaffte im Endlauf einen Start-Ziel-Sieg. Damit brachte sich Katt zurück in die WM-Spur, die er 2019 lediglich als Wildcard-Pilot in Mühldorf austesten durfte.

Nicht in die Top Vier reichte es für die DMSB-Fahrer Jörg Tebbe und Max Dilger. Beide beendeten das WM-Challenge mit zwölf Punkten. Zumindest für Dilger ist allerdings noch nicht aller Tage Abend. Der Lahrer ist in der aktuellen WM Tabellenachter – mit vier Punkten Rückstand auf dem vor ihm im Klassement liegenden James Shanes. Ein siebter Rang in der laufenden WM würde reichen, um sich direkt für die Weltmeisterschaft 2020 zu qualifizieren. Dort wird das Feld dann mit Sicherheit auch wieder auf einen weiteren Deutschen, den Olchinger Martin Smolinski, treffen. Der Langbahn-Weltmeister 2018 führt die aktuelle Weltmeisterschaft wieder an.

ERGEBNIS
Langbahn-WM Challenge, Scheeßel (DEU)

1. Stephan Katt, D, 23 Punkte; 2. Bernd Diener, D, 22; 3. Josef Franc, CZ, 19; 4. Jesse Mustonen, FIN, 17; 5. Richard Hall, GB, 16; 6. Kenneth Kruse Hansen, DK, 13; 7. Jörg Tebbe, D, 12; 8. Max Dilger, D, 12; 9. Martin Malek, CZ, 11; 10. Gaétan Stella, F, 10; 11. Hynek Stichauer, CZ, 9; 12. Zach Wajtknecht,  GB, 6; 13. Jarno de Vries, NL, 3; 14. Stéphane Tresarrieu, F, 3; 15. David Pfeffer, D, 2; 16. Henry van der Steen (NL), 2.

Endlauf: 1. Stephan Katt, 2. Josef Franc, 3. Jesse Mustonen, 4. Bernd Diener, 5. Richard Hall.

Zurück