Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motoball

Motoball-Bundesliga: Seelze macht großen Schritt Richtung Nord-Titel

In der Gruppe Nord der Motoball-Bundesliga ist dem 1. MSC Seelze Meisterschaft kaum mehr zu nehmen. Nach dem verdienten 6:1-Erfolg gegen MSC Jarmen braucht der Tabellenführer aus den verbleibenden zwei Spielen noch einen Punkt, um den Staffelsieg fix zu machen.

Dabei war das Spiel gegen den Vierten aus Mecklenburg-Vorpommern eine zähe Angelegenheit. Der MSC Jarmen machte es den Niedersachsen lange schwer und führte auch nach dem ersten Viertel durch das Tor von Max Tews in der 14. Minute mit 1:0. Auch im zweiten Viertel fand Seelze vor den rund 200 Zuschauern lange nicht die geeigneten Mittel gegen die kompakt stehenden Gäste, die sich selbst einige gute Tormöglichkeiten erarbeiteten. Mehr als der Ausgleich durch Vygandas Zilius in der 21. Minute war nicht drin.

Nach der Halbzeit steigerten sich aber die Hausherren und drehten die Partie endgültig. Vygandas Zilius (42.), Dovydas Zilius (50.) und Jörg Leipert brachten den Spitzenreiter auf die Siegesstraße. Dovydas Zilius machte mit zwei Treffern im vierten Viertel (66., 76.) alles klar zum letztlich verdienten 6:1-Erfolg für den 1. MSC. „Nach dem Zwei-Tore-Vorsprung hatten wir eine ganz andere Körpersprache und haben dann auch den verdienten Sieg geholt. Jarmen hat bis dahin aber sehr gut dagegengehalten und uns einiges abverlangt“, so Seelzes Sprecher Phil Stolte nach der Partie.

Zurück