Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motorradsport

Langbahn-Team-WM: Deutschland triumphiert zum sechsten Mal in Folge

Sensationelle Siegesserie fortgesetzt: Die deutsche Langbahn-Nationalmannschaft ist zum sechsten Mal in Folge Team-Weltmeister. Im französischen St. Macaire machten Matten Kröger, Stephan Katt, Jörg Tebbe und Bernd Diener die Titelverteidigung perfekt. Das Team Germany besiegte im entscheidenden Finale Großbritannien. Platz drei belegte Gastgeber Frankreich.

Spannender und offener als 2012 war die Langbahn-Team-WM noch nie. Zum ersten Mal zog das deutsche Team nicht als punktbeste Mannschaft in das alles entscheidende Finale der beiden Besten ein. Denn das Team um Teammanager Josef Hukelmann hatte in den Vorläufen erstmals eine Niederlage hinnehmen müssen: Gegen Großbritannien unterlag Deutschland mit 6:9. Doch im Finale setzten sich die DMSB-Piloten letztlich durch: Katt, Kröger und Diener holten hinter den Briten Richard Hall die Plätze zwei bis vier – und damit ausreichend Punkte, um mit einem klaren 9:6 zum sechsten Mal für Deutschland die WM-Krone zu erobern.

„Wir wollten beweisen, dass wir die beste Nation sind, auch wenn mit Richard Speiser und Martin Smolinski gleich zwei Weltmeister des Vorjahres fehlten. Und das haben wir geschafft“, freute sich Stephan Katt. Zuvor hatte Jörg Tebbe, der mit neun Zählern einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des schwarz-rot-goldenen Teams leistete, zu Gunsten von Bernd Diener auf einen Start im A-Finale verzichtet. Tebbe erklärte: „Die Bahn veränderte sich im Laufe des Abends. Damit kam Bernd einfach besser klar.“

Zurück