Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motorradsport

Motorradsport: Integralhelme für mehr Sicherheit

Bei der Sitzung des DMSB-Exekutivkomitees Mitte November in Frankfurt wurden zahlreiche Beschlüsse gefasst, die ab der Motorsportsaison 2019 gelten werden. Die zuvor von den Fachausschüssen vorbereiteten Anträge wurden größtenteils angenommen – ein Beleg für die gute Sacharbeit dieser Expertengremien. Neben der Verabschiedung von Meisterschaftskalendern und Detailänderungen in den Reglements wurde vor allem eine zentrale Neuerung präsentiert: Der DMSB führt ab 2019 ein Online-Nennungssystem ein, das in einer Pilotphase für die Disziplinen Motocross, Enduro, Bergrennen und Automobil-Slalom genutzt wird. Das System verspricht Teilnehmern und Veranstaltern künftig vereinfachte und zügigere Abläufe. Für den Motorradsport hat das DMSB-Exekutivkomitee folgende wichtige Entscheidungen getroffen:

Im Motorradsport sind so genannte offene Jethelme (ohne Kinnschutz) bis auf wenige Ausnahmen künftig nicht mehr zulässig. Der DMSB aktualisiert die Liste der zulässigen Helmnormen im Sinne der Sicherheit der Aktiven und zur Harmonisierung mit den FIM-Bestimmungen, in denen dieser Schritt bereits vollzogen wurde. Die in den meisten Motorraddisziplinen nicht mehr zeitgemäßen Jethelme werden damit bald der Vergangenheit angehören.

Im Einzelnen wurde beschlossen, dass ab dem 1. Januar 2019 in den Disziplinen Motocross, Bahnsport, Enduro und SuperMoto nur noch Integralhelme zulässig sind (Helmnormen ECE 22-05 [nur Typ P], JIS T 8133:2007 [bis 31.12.2019], JIS T 8133:2015 [nur Typ-2-Integralhelm], Snel M 2010 [bis 31.12.2019] und Snell M 2015).

Im Trialsport stimmen die zulässigen Helmnormen bereits mit den FIM-Vorgaben überein und bleiben deshalb unverändert. Im Motoball, wo weitgehend Jethelme verwendet werden, erscheint eine kurzfristige Umsetzung noch nicht möglich. Für diese beiden Disziplinen gelten deshalb die bisherigen Vorgaben (Helmnormen ECE 22-05 [Typen J, P, NP], JIS T 8133:2007 [bis 31.12.2019], JIS T 8133:2015 [alle Typen], Snel M 2010 [bis 31.12.2019] und Snell M 2015).

 

 

Zurück