Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Bahnsport

Speedway-Bundesliga: White Tigers schlagen die Nordsterne 50:34

Die DMV White Tigers schlagen den MC Nordstern Stralsund mit 50:34 und übernehmen nach dem Heimsieg die Tabellenführung in der Speedway-Bundesliga.

Gleich zum Auftakt in der neuen Bundesligasaison wartete auf die DMV White Tigers zu Hause mit den „Nordsternen“ aus Stralsund ein harter Brocken. Denn MC-Teammanager Maximilian Dittrich hat ein starkes Team im Aufgebot. Auf den Positionen eins und zwei fahren Andreas Lyager aus Dänemark und der Pole Pawel Hlib. Des Weiteren rollen in der Regel Tobias Busch, Dominik Möser, Ben Ernst und Ronny Weis ans Startband.

Aber der Bundesliga-Lauf in Diedenbergen stand für Stralsund diesmal unter keinem guten Stern. Wetterbedingt musste das Rennen um einen Tag verschoben werden, so dass die Nordsterne kurzfristig das Fahrerfeld umstrukturieren mussten.

So behielten die White Tigers zum Schluss relativ deutlich die Oberhand. Nach dem erfolgreichen 50:34-Heimsieg in der LVM Rhein Main Arena und der geschlossenen Teamleistung konnten die DMV White Tigers des MSC Diedenbergen seit vielen Jahren wieder die Tabellenführung in der Deutschen Speedway-Bundesliga übernehmen.


ERGEBNIS
DMV White Tigers - MC Nordstern Stralsund 50:34

DMV White Tigers
1 Nikolaj B. Jacobsen 10
2 Jonas Jeppesen 12
3 Kevin Wölbert 12
4 René Deddens7
5 Ethan Spiller 2
6 Marius Hillebrand 7
7 Julian Bielmeier

MC Nordstern Stralsund
11 Andreas Lyager 11
12 Marcel Kajzer 7
13 Dominik Möser 4
14 Tobias Busch 9
15 Ronny Weis 3
16 Ben Ernst 0
17 Richard Geyer

Zurück