Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Motorsport Automobilsport Motorradsport

Tag der Umwelt: Jetzt eine Bewerbung für den DMSB-Umweltpreis einreichen

Am 5. Juni ist Tag der Umwelt. Der DMSB unterstützt das Projekt „FIA Action for environment“ und ruft anlässlich des Weltumwelttags alle Motorsportler dazu auf, sich für den DMSB-Umweltpreis zu bewerben.

Der DMSB-Umweltpreis wird im zweijährigen Turnus im Rahmen des neuen DMSB-Kongresses verliehen. Seit vielen Jahren schreibt der DMSB seinen Umweltpreis für „herausragende Leistungen zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen sowie zur Förderung der Umweltverträglichkeit und Zukunftsfähigkeit im Zusammenhang mit Aktivitäten im Motorsport“ aus. Bewerbungen um den DMSB-Umweltpreis können bis zum 31. August 2019 beim zuständigen DMSB-Koordinator Mischa Eifert (E-Mail meifert@dmsb.de) eingereicht werden.

Möglich ist eine Selbstbewerbung oder eine Nominierung durch Dritte mit dem Formblatt „Bewerbung Umweltpreis 2018-2019“. Der Preisträger wird in diesem Jahr im Rahmen des DMSB-Kongresses in Fulda geehrt. Auch die DMSB-Umweltfachtagung, bei der Motorsportexperten, Behörden und Spitzenverbände in Dialog treten, wird am 27. Oktober während des DMSB-Kongresses stattfinden.

DMSB besitzt die höchste Zertifizierung im FIA Sustainability Programme
Der DMSB gehörte zu den ersten Sport-Mitgliedern des Automobilweltverbandes FIA, die im vergangenen Jahr an dem neu strukturierten FIA-Umweltakkreditierungsprogramm teilgenommen haben – und ist einer der ASNs (National Sporting Authority) weltweit, der das Drei-Sterne-Niveau erreicht hat. Das FIA-Umweltakkreditierungsprogramm zielt darauf ab, die Interessenvertreter des Motorsports weltweit dabei zu unterstützen, ihre Umweltleistung zu messen und zu verbessern. Es führt ein klares und konsequentes Umweltmanagement im Motorsport ein und bietet den Stakeholdern einen Rahmen für die Anerkennung ihrer Aktivitäten. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die FIA Richtlinien und Dokumente eingeführt, die auf international anerkannten Umweltstandards und -richtlinien basieren.

Weltumwelttag
Der Tag der Umwelt ist eine globale Bewegung der Vereinten Nationen zur Förderung des weltweiten Bewusstseins und Handelns zum Schutz unserer Umwelt. Die Veranstaltung, die seit 1974 jedes Jahr am 5. Juni stattfindet, hat sich zu einer globalen Plattform entwickelt, um das Bewusstsein für Umweltprobleme wie Meeresverschmutzung, Überbevölkerung und globale Erwärmung bis hin zu nachhaltigem Konsum und Wildtierkriminalität zu schärfen. Jeder Weltumwelttag steht unter einem Motto, das auf ein besonders dringendes Umweltproblem aufmerksam macht und zum Handeln aufruft.

Das Thema für 2019 lautet „Luftverschmutzung“. Laut der Weltgesundheitsorganisation atmen neun von zehn Menschen auf der Erde verschmutzte Luft, und geschätzte 4,2 Millionen vorzeitige Todesfälle sind jährlich auf die Luftverschmutzung im Freien zurückzuführen. In städtischen Gebieten ist die Luftverschmutzung heute das höchste Umweltrisiko für die Gesundheit.


Weitere Informationen
DMSB-Umweltpreis Bewerbung 2018-2019

DMSB-Umweltpreis Ausschreibung 2018-2019

Zurück