Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Trial

Trial-DM: Franz Kadlec und Theresa Bäuml sind die Meister 2018

Franz Kadlec und Theresa Bäuml haben beim siebten und achten Lauf der Deutschen Trial-Meisterschaft in Sulz am Eck den Kampf um die Meisterschaft für sich entschieden. Bei perfekten äußeren Bedingungen sicherten sich beide die Titelverteidigung vorzeitig und stehen damit bereits vor Ende der Saison als Deutscher Meister und Deutsche Meisterin fest.

Für Lauf sieben und acht war die Fahrergemeinde zu Gast beim MSC Falke Sulz in Baden Württemberg, der pro Tag 20 Sektionen für drei Runden aufgebaut hatte. Von diesen wurden je zehn von der grünen und blauen Klasse sowie zehn von den Damen, den Herren und der weißen Spur gefahren. So wurden lange Staus verhindert und der Zeitnot entgegengewirkt. Dieses Vorgehen erwies sich als guter Ansatz und funktionierte problemlos. Da am zweiten Tag die Sektionsgruppen getauscht wurden, hatten alle Fahrer den Genuss zweier völlig verschiedener Wettbewerbstage.

Theresa Bäuml und und Franz Kadlec hingegen hatten weniger Abwechslung, denn abermals gewannen sie den ersten Tag ohne mit den Wimpern zu zucken, blieben so bisher ungeschlagen und sicherten sich bereits am Samstag den Gesamtsieg der Saison. Rechnerisch war es durch genügend Abstand zu den momentan Zweitplatzierten Max Faude und Ina Wilde nicht möglich, noch vom Thron gestürzt zu werden. Dennoch verzichteten sie auf eine große Party am Abend und setzten am Tag zwei zum ersten Kür-Sieg an - mit Erfolg. Auch der Sonntag konnte ihnen trotz warmer Temperaturen und anspruchsvoller Sektionen nichts anhaben und wieder gewannen sie souverän.

In der Damenspur positionierten sich auf dem Samstagspodest Kathrin Döhla auf drei und Ina Wilde auf zwei, am Sonntag rutschte Wilde einen Platz nach hinten und Vivian Wachs erreichte den zweiten Platz.

Max Faude kämpfte sich trotz Knieproblemen, die es ihm am Sonntag nicht erlaubten zu starten, am Samstag auf Platz zwei und Hendrik Binder auf Platz drei. Dieser sicherte sich mit Rang zwei schließlich am zweiten Wettkampftag das beste Ergebnis seiner Saison und ließ dabei Paul Reumschüssel auf drei hinter sich.

Als zusätzliches Bonbon hatten die besten vier Fahrer der Prädikatsklassen am Samstag die Möglichkeit, in einem Super-Finale über zweimal zwei Sektionen um ein Preisgeld anzutreten. In spektakulären Aktionen zeigten sie hier vor viel Publikum noch einmal ihr Können.

Um die Saison komplett zu machen folgt nun zum ersten Mal überhaupt eine eintägige DM-Veranstaltung in geändertem Format in Neuburg, nach dieser die Meister direkt geehrt und gebührend gefeiert werden.

ERGEBNISSE
Trial DM Sulz am Eck

Zurück