Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

/ Trial

Trial-DM: Gelungenes neues Format beim Finale

Mit einem völlig neuen Modus für das Finale hat sich die Trial-DM in Neuburg an der Donau aus der Saison 2018 verabschiedet.Als gebührenden Abschluss einer traumhaften Saison 2018 bereitete das Team um Stefan Behr den finalen neunten Wertungslauf vor und hatte ein neues Konzept mit zwei Startgruppen und einer ausgiebigen Feier zur Ehrung der Sieger und Meister aus der Taufe gehoben. Und dieses Konzept erwies sich als voller Erfolg.

Die Fahrer und Fahrerinnen der grünen und blauen Spur starteten morgens in den vierstündigen Wettkampf, die höheren Klassen am Mittag, wobei sich die Starter durch die unterschiedlichen Startsektionen jeweils auf die insgesamt neun Sektionen verteilten. Zudem ließ jede Klasse eine dieser Sektionen aus, wodurch trotz der kleinen Gelände-Arena und zahlreichen Startern Staus ausblieben.

Leider stand nicht nur die Zeitumstellung an diesem Wochenende an, sondern der Herbst regelrecht vor der Tür: Andauernder, leichter Regen, kalter Wind und rutschige Hindernisse machten den Fahrern zu schaffen. Das machte die Sektionen besonders anspruchsvoll. Am Ende waren alle sichtlich glücklich, hatten Spaß und sind froh, die Saison 2018 erfolgreich beendet zu haben.

Am besten schlugen sich in Neuburg Franzi Kadlec und Theresa Bäuml. Sie bewiesen noch einmal ihr Können und bleiben mit einem weiteren Sieg die ungeschlagenen Deutschen Trial-Meister. Nicht nur die beiden freuten sich über die verdienten Pokale bei der abendlichen Siegerehrung und Ehrung der Meister. Die anschließende Party bildete dann den gelungenen "Kehraus" für die Saison 2018.

ERGEBNISSE

Trial-DM, Finale 2018, Neuburg an der Donau

Homepage Trial-DM

Zurück