Top
Infos für Aktive

Infosfür Aktive

DMSB-Digital-Services für Veranstalter

Der Deutsche Motor Sport Bund bietet zur Saison 2020 erstmals DMSB-Digital-Services für Veranstalter und Serienbetreiber an. Die neuen Services umfassen Module zur Online-Nennung, Auswertung und ein Serien-Cockpit, mit der die Verwaltung und Auswertung von Veranstaltungen und Veranstaltungsserien ab sofort komfortabel online abgewickelt werden können. Zudem stellt der DMSB mit dem DMSB-Ergebnisserver eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit zur Übermittlung von Veranstaltungsergebnissen zur Verfügung.

Die Bestellung der DMSB-Digital-Services ist im Lizenznehmerportal meinDMSB unter dem Reiter „DMSB Veranstaltungsmanagement“ möglich. Veranstalter und Serienbetreiber, die ihre Veranstaltungen für das Jahr 2020 bereits im DMSB Portal angelegt haben, müssen die DMSB-Digital-Services erneut für ihre Veranstaltung auswählen.

Online-Nennung

Der neue Digital-Service „Online-Nennung“ ermöglicht es Fahrerinnen und Fahrern, sich über ihren meinDMSB-Benutzeraccount schnell und komfortabel zu einer Veranstaltung zu nennen. Ihre Stammdaten werden dann im Nennformular automatisch ausgefüllt. Zudem werden die Fahrer-Lizenzen direkt bei der Nennung auf ihre Gültigkeit überprüft. Auch die Bewerber- und Sponsorenauswahl ist im Online-Nennformular hinterlegt. Alle Teilnehmerdaten (Bewerber, Sponsoren, Fahrer) können jederzeit gegenüber den DMSB-Stammdaten geprüft und abgeglichen werden. Zudem sind weitere Funktionen, wie der pdf-Export der Online-Nennung auf das standardisierte DMSB-Nennformular zur handschriftlichen Unterzeichnung im Nennbüro oder der Export des DMSB-Veranstalterberichts mit allen relevanten Veranstaltungsdaten, direkt im System integriert.

Auswertung

Mit dem Digital-Service „Auswertung“ stellt der DMSB den Veranstaltern ein umfangreiches Tool zur Analyse und Ergebnisverwaltung zur Verfügung. Neben verschiedenen Features, wie Live-Timing, Plausibilitätsprüfungen und einem umfangreichen Reporting, werden die Teilnehmer- und Ergebnislisten automatisch entsprechend den Vorgaben des DMSB erstellt. Zudem können die Ergebnisdaten in Echtzeit automatisch an den DMSB-Ergebnisserver übermittelt werden, wodurch der Datenimport entfällt.

Vorkonfiguration

Die DMSB-Digital-Services sind für jede Disziplin vorkonfiguriert und innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Veranstalter erhalten neben ihren Login-Daten für den geschützten Bereich ihrer Veranstaltung auch eine Anleitung für ihre ersten Schritte im neuen System. Neben dem Hinzufügen zusätzlicher Benutzer mit unterschiedlichen Rechten können Veranstalter viele weitere Anpassungen am System durchführen und ihre Module individualisieren. So können jederzeit neue Klassen oder Prädikate angelegt, Reports erstellt oder zusätzliche Eingabefelder zur Online-Nennung hinzugefügt werden.

Kosten

Die Kosten für die DMSB-Digital-Services, bestehend aus Online-Nennung, Auswertung und Serien-Cockpit, sind in den Prädikatspreislisten hinterlegt. Zusätzlich wird eine System-Transaktionsgebühr i. H. v. 3 € für die Teilnehmer erhoben, die automatisch auf das gewählte Nenngeld addiert und vom Teilnehmer zusammen mit dem Nenngeld an den Veranstalter gezahlt wird. Nach der Veranstaltung wird die Gebühr bis zu einer Höchstzahl von 65 Teilnehmern (= 195 €) vom DMSB in Rechnung gestellt. Der Überschuss verbleibt als zusätzliche Einnahme beim Veranstalter.

Beispielveranstaltung mit 140 Teilnehmern:
140 Teilnehmer x 3 € System-Transaktionsgebühr = 420 €
65 Teilnehmer x 3 € System-Transaktionsgebühr = 195 € werden im Nachgang durch den DMSB in Rechnung gestellt.
75 Teilnehmer x 3 € System-Transaktionsgebühr = 225€ verbleiben als zusätzliche Einnahme beim Veranstalter.

Als zusätzlichen Service bietet der DMSB an, dass Veranstalter ihr System „ready to run“ übernehmen können. Für einen Kostenbeitrag i. H. v. 50 € sind dann die individuellen Veranstaltungsdaten bereits vorab im System hinterlegt.

Zusatzmodul für Serienveranstalter: Serien-Cockpit

Das neue „Serien-Cockpit“ vereinfacht die Verwaltung von Veranstaltungsserien. Neben einer Übersicht über alle Veranstaltungen und Teilnehmer ist auch eine Online-Block-Nennung für alle oder ausgewählte Veranstaltungen einer Serie möglich. Zudem können angelegte Datensätze komfortabel für neue Serienveranstaltungen übernommen werden.

DMSB-Ergebnisserver

Der DMSB-Ergebnisserver ist direkt an die DMSB-Digital-Services angebunden und wurde zur Saison 2020 für alle DMSB-Prädikatsveranstaltungen verpflichtend eingeführt. Damit wird die Übermittlung der Ergebnisse an den DMSB vereinfacht und die einheitliche Übertragung sichergestellt. Somit werden nun beispielsweise die Meisterschaftsstände auf Basis der Daten des DMSB-Ergebnisservers automatisch aktualisiert. Die Nutzung des DMSB-Ergebnisservers ist für alle Prädikatsveranstalter kostenfrei.

Zur Datenübermittlung stehen den Veranstaltern zwei Wege zur Verfügung:

1. Mit der Verwendung des DMSB-Digital-Services zur Auswertung der Veranstaltung entfällt der zusätzliche Datenimport, da die Ergebnisdaten in Echtzeit automatisch an den DMSB-Ergebnisserver übermittelt werden.

2. Wird ein anderes System zur Auswertung der Veranstaltung genutzt, können die Teilnehmer- und Ergebnisdaten über eine Schnittstelle auf den DMSB-Ergebnisserver importiert werden. Die Schnittstellenspezifikationen zum Datenimport werden immer aktuell in der DMSB Community, Fachausschuss Zeitnahme, zur Verfügung gestellt.

Auch alle anderen Serienbetreiber und Veranstalter können die DMSB-Digital-Services und den DMSB-Ergebnisserver für ihre Serien- oder Veranstaltungsverwaltung nutzen. Dazu wenden sie sich bitte direkt an die TW-Services GmbH & Co. KG (info@tw-sportsoft.de).



Die DMSB-Digital-Services im Überblick