Top

Motorsport und Covid-19-Virus: Fragen und Antworten

Der DMSB ist sich als Spitzensportverband seiner Verantwortung gegenüber seinen Mitgliedsvereinen, den Sportlern und Teams, den Zuschauern und allen sonst im Motorsport aktiven Institutionen und Personen bewusst. Angesichts der weltweiten Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus hat der DMSB eine Task-Force gebildet, die tagesaktuell die Entwicklungen verfolgt und auf der Basis der vorliegenden Informationen Maßnahmen in die Wege leitet und Handlungsempfehlungen für alle Motorsport-Akteure ausspricht. Diese steht auch mit staatlichen Behörden sowie anderen Verbänden im engen Austausch.

Ziel des DMSB ist es, das Infektionsrisiko für Lizenznehmer und andere Beteiligte so weit es geht zu minimieren. Soweit sinnvoll, können dazu auch organisatorische und bürokratische Vorgaben seitens des DMSB außer Kraft gesetzt werden. Grundsätzlich ist eine Abweichung von den nationalen und internationalen Sportgesetzen – die den sichereren und sportlich-fairen Ablauf der Veranstaltungen gewährleisten – aber nicht möglich.

Für allgemeine, fachlich und sachlich fundierte Informationen zum Covid-19-Virus empfehlen wir die FAQ-Seiten des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Zielgruppenspezifische Informationen und Empfehlungen für den Motorsport finden Sie auf den folgenden Seiten:

Erreichbarkeit der DMSB-Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des DMSB wird bis voraussichtlich 31. Dezember 2020 auch während der Corona-Pandemie weiterhin von Montag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 15:00 Uhr per E-Mail (info@dmsb.de) und Telefon (069/633007-0) erreichbar sein. Zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter sind persönliche Besuche bis auf Weiteres nicht möglich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen wie gewohnt unter den bekannten Kontaktdaten telefonisch und via E-Mail für Ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung. Trotzdem kann es in den nächsten Wochen zu Verzögerungen und längeren Bearbeitungszeiten kommen, da einige Abteilungen aufgrund von Kurzarbeit nicht durchgehend besetzt sein werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ist Motorsport in Deutschland derzeit möglich?

Das öffentliche Leben in Deutschland ist derzeit noch durch vielfältige Restriktionen eingeschränkt. Die Durchführung von Motorsportveranstaltungen erscheint im Zuge der stufenweisen Lockerung von Einschränkungen wieder möglich zu werden. Da bis Ende 2020 generell keine Großveranstaltungen ohne Kontaktnachverfolgung durchgeführt werden dürfen, bleibt dies vorerst auf kleinere Veranstaltungen (inklusive Trainings, Fahrevents etc.) beschränkt. Weitere Einzelheiten werden durch die Bundesländer und zuständigen Behörden regional unterschiedlich geregelt. Der DOSB stellt auf seiner Homepage eine Übersicht über die aktuellen Landesverordnungen zur Verfügung.

Bei Motorsportveranstaltungen jeder Größenordnung sollte davon ausgegangen werden, dass ein weiterhin erhöhtes Infektionsrisiko mit ansteckenden Krankheiten wie Covid-19 besteht. Alle Veranstalter, Sportwarte, Fahrer, Teams und jeder weitere in Motorsportveranstaltungen involvierter Akteure müssen deshalb die (regional im Einzelfall unterschiedlichen) Vorschriften beachten. Ungeachtet dessen muss bei Motorsportveranstaltungen jeglicher Größenordnung außerdem auf die Einhaltung der gängigen Präventionsmaßnahmen geachtet werden (z. B. Handhygiene, Abstandsgebot, Tragen von Mund-Nasen-Schutz, weitgehende Reduzierung der Nutzung geschlossener Räume). Darüber hinaus ist die Möglichkeit zur Identifikation von Anwesenden bei später festgestellten größeren Infektionsgeschehen ein Schlüssel zur Bekämpfung der Corona/Covid-19-Pandemie. Deshalb sollte sichergestellt werden, dass sich Teilnehmer, Sportwarte / Helfer, Teammitglieder und alle weiteren mit der Veranstaltung befassten Personen identifizieren und Kontaktdaten hinterlassen (auf die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen ist dabei zu achten). Dies gilt auch für Zuschauer.

Um eine Richtschnur zu geben und auch Hilfestellungen für den Umgang mit den spezifischen Besonderheiten von Motorsportveranstaltungen zu liefern, haben die Experten des DMSB ein Dokument mit Handlungsempfehlungen für die Durchführung von Motorsportveranstaltungen zusammengestellt, das bei Bedarf sukzessive erweitert wird.

Zentrale Gedanken dieser Handlungsempfehlungen sind:

  • die Betonung der Eigenverantwortlichkeit jedes einzelnen Motorsport-Akteurs
  • der Appell, alle bestehenden (regionalen und nationalen) Vorschriften strikt zu beachten und sich im Zweifel mit den zuständigen Behörden abzustimmen
  • mit den Handlungsempfehlungen des DMSB ein Bündel von Hinweisen, Informationen und möglichen Maßnahmen zu liefern, das für die individuellen Bedürfnisse einer Veranstaltung mit Leben gefüllt werden muss.

DMSB unterstützt Corona-Warn-App

Der DMSB unterstützt den Einsatz der Corona-Warn-App der Bundesregierung als wichtige Maßnahme im Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus.

Die App steht zur freiwilligen Nutzung zur Verfügung und ist ein weiterer Baustein im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Sie soll dabei helfen, Infektionsketten schnell zu erkennen und zu durchbrechen. Die Corona-Warn-App kann im App Store und via Google Play heruntergeladen werden.

Weitere Informationen zur Corona-Warn-App finden Sie auf der Seite der Bundesregierung.

 

 

Informationen für Veranstalter

Auf dieser Seite finden Sie zielgruppenspezifische Informationen und Empfehlungen für Motorsport-Veranstalter. Neben den FAQs stellen wir Ihnen am Ende der Seite alle wichtigen Dokumente zum Download zur Verfügung.

FAQ für Veranstalter

Gibt es Handlungsempfehlungen für Motorsportveranstalter?

Motorsportveranstaltungen sind nach derzeitigem Stand bis in den Spätsommer hinein nur mit Restriktionen durchführbar. Zu diesen gehören etwa das Verbot von Großveranstaltungen ohne Kontaktnachverfolgung bis inkl. 31. Dezember 2020 sowie zahlreiche weitere epidemiologische Maßnahmen. Viele Veranstaltungen werden deshalb abgesagt oder verlegt, sodass es in der zweiten Jahreshälfte 2020 zu Terminkollisionen kommen kann. Um die reibungslose Abwicklung in diesen Fällen möglichst unbürokratisch zu ermöglichen, bittet der DMSB alle Veranstalter, Absagen und Verlegungen auch per E-Mail an veranstaltung@dmsb.de zu melden.

Bei der Vorbereitung von Veranstaltungen gelten für alle Beteiligten bundesweit Vorgaben, zu denen Social Distancing, das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes (z. B. Community-Maske) sowie die Einhaltung verstärkter Hygienemaßnahmen zählen. Veranstalter sollten deshalb schon in der Vorbereitung von Events anstreben, persönliche Treffen zu vermeiden und sie z. B. durch Online-Meetings, Telefonkonferenzen oder ähnliche Maßnahmen zu ersetzen. Mit der neuen Funktion „Teilnehmer-Lesebestätigung“ können Veranstalter ab sofort ihre digitale Fahrerbesprechung über die DMSB-Digital-Services direkt im Online-Nennsystem abwickeln (zum Videotutorial).

Als Handreichung für alle im Motorsport Aktiven und insbesondere für Veranstalter hat der DMSB eine Reihe von Handlungsempfehlungen zusammengetragen. Diese geben Hinweise für den Umgang mit den motorsportspezifischen Besonderheiten und enthalten zahlreiche weiterführende Informationen. Die Empfehlungen sind als Download verfügbar und werden bei Bedarf aktualisiert.

Downloads für Veranstalter

Download
icon

Handlungsempfehlungen des DMSB für die Durchführung von Motorsportveranstaltungen

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 09.07.2020
Disziplinübergreifende Handlungsempfehlungen für Automobil- und Motorradsportler zur Organisation von Motorsportveranstaltungen während der Corona/Covid-19-Pandemielage. Stand: 8. Juli 2020, 10:00 Uhr
Download
icon

Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen)

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 17.06.2020
Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen). Version 1b, Stand: 17. Juni 2020. Ergänzendes Dokument zu "Handlungsempfehlungen des DMSB für die Durchführung von Motorsportveranstaltungen"
Download
icon

Q&A Haftungsfragen in der Corona-Pandemie

Corona FAQ | 26.06.2020
Mit der schrittweisen Aufnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebes ergeben sich für Veranstalter verschiedene rechtliche Fragestellungen. Diese Übersicht gibt einen Überblick über einige der aktuellen rechtlichen Fragen sowie kurze Einschätzungen dazu.
Download
icon

DMSB-Bulletin No. 2

Motorradsport, Allgemeine Bestimmungen | Sportliche Reglements, Corona FAQ | 06.07.2020
Sonderregelung Fahrerbesprechungen Automobil- und Motorradsport zum Schutz vor dem Coronavirus
Download
icon

Selbstauskunft Coronavirus

Corona FAQ | 28.05.2020
Aufgrund der aktuellen dynamischen Lage rund um das Ausbruchgeschehen des neuartigen Coronavirus stellen wir Veranstaltern und Teilnehmern diese Selbstauskunft Verfügung. Sie sollte zusammen mit der Nennung angefordert/abgegeben werden.
Download
icon

DMSB Corona-Hygienetipps (Grafik, Deutsch / Englisch)

Motorsport, Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 13.08.2020
Grafik: Einfache Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten Chart: Protect yourself an others by observing simple precautions (Deutsch / Englisch)

Informationen für Clubs

Auf dieser Seite finden Sie zielgruppenspezifische Informationen und Empfehlungen für Motorsport-Clubs. Neben den FAQs stellen wir Ihnen am Ende der Seite alle wichtigen Dokumente zum Download zur Verfügung.

FAQ für Clubs

Gibt es Unterstützungsleistungen für Motorsport-Clubs?

DOSB sagt Hilfe für Vereine zu
Der Deutsche Olympische Sportbund DOSB hat eine Reihe von Informationen und Empfehlungen für seine Mitgliedsorganisationen veröffentlicht. Eine zentrale Aussage ist die Aufforderung an Vereine und Verbände, kurzfristig Förderanträge bei den in den Bundesländern zuständigen Strukturen zu stellen. Insbesondere gilt dies für solche Organisationen, die Beschäftigungsverhältnisse haben bzw. wirtschaftlich oder unternehmerisch tätig sind und in Folge der Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende Wirtschaftlage und / oder in Liquiditätsprobleme geraten sind.

Zusätzlich hat der DOSB einen Sonderfonds gebildet. Mit ihm sollen unverschuldet in Not geratene Vereine und Verbände unterstützt werden oder von Sachleistungen profitieren. Der Fonds hat einen Grundstock von einer Millionen Euro und soll im Rahmen eines Spendenaufrufs an die Öffentlichkeit aufgestockt werden. Die Umsetzung muss noch konkretisiert werden, Details gibt es auf der DOSB-Homepage unter www.dosb.de.

Zahlreiche Hilfsmaßnahmen in den Bundesländern
Auch in den einzelnen Bundesländern gibt es vielfältige Hilfsmaßnahmen für Sportvereine, die sich aus unterschiedlichen Quellen (EU-, Bundes- und Landesmittel) speisen. Dazu gehört etwa der gemeinsame Rettungsschirm von Bund und Ländern, sportspezifische Maßnahmen und auch die Möglichkeit, weitere Fördermöglichkeiten (etwa für Verbände und Vereine) zu nutzen. Eine Übersicht hat der DOSB zusammengetragen, die wir Ihnen in der Downloadübersicht gerne zur Verfügung stellen.

Bundesförderprogramme für Sportstätten und Sporträume
Förderprogramme des Bundes für Sportstätten und Sporträume können vor allem in der aktuellen Situation auch für einzelne Motorsportclubs und -vereine von Interesse sein. Eine übersichtliche Zusammenstellung der relevanten Programme kann immer aktuell auf der Seite des DOSB heruntergeladen werden.

Softwarepakete für Non-Profit-Organisationen
Das Portal "Stifter-helfen" (www.stifter-helfen.de) vermittelt Produktspenden und Sonderkonditionen rund um IT an Vereine und andere Non-Profit-Organisationen. Neben dem ohnehin interessanten Portfolio gibt es im Rahmen der Corona-Krise eine besondere Aktion zu Microsoft Produkten. So werden einzelne Office-Applikationen (Word, Excel etc.) ebenso zu äußerst günstigen Lizenzkonditionen angeboten, wie Microsoft-365-Produkte. Bei Interesse sollten die Förderrichtlinien beachtet werden, die jeweils direkt bei den Angeboten zu finden sind.

Hilfe durch den DMSB
Als Service können alle Motorsportvereine und -clubs die Online-Community des DMSB zu stark reduzierten Konditionen nutzen. Damit wird das vernetzte Arbeiten im Onlinebereich wesentlich vereinfacht. Bis auf Weiteres übernimmt der DMSB die Einrichtungsgebühr in Höhe von 79 Euro. Für jeden Nutzeraccount wird ab sofort nur noch der Selbstkostenpreis von 15 Euro brutto pro Kalenderjahr berechnet. Interessenten wenden sich bitte per E-Mail an die DMSB Academy unter organisation@dmsb-academy.de.

Downloads für Clubs

Download
icon

Stand zum Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben nach Bundesländern

Motorsport, Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 12.05.2020
Übersicht über den Stand zulässiger Vereins-Sportaktivitäten in den einzelnen Bundesländern (Stand: 11. Mai 2020)
Download
icon

Sport-Fördermöglichkeiten in der Corona-Pandemie nach Bundesländern

Motorsport, Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 12.05.2020
Fördermöglichkeiten für den Sport nach Bundesländern (Stand: 11. Mai 2020)
Download
icon

DMSB Corona-Hygienetipps (Grafik, Deutsch / Englisch)

Motorsport, Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 13.08.2020
Grafik: Einfache Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten Chart: Protect yourself an others by observing simple precautions (Deutsch / Englisch)
Download
icon

Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen)

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 17.06.2020
Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen). Version 1b, Stand: 17. Juni 2020. Ergänzendes Dokument zu "Handlungsempfehlungen des DMSB für die Durchführung von Motorsportveranstaltungen"
Download
icon

Bundesförderprogramme für Sportstätten und Sporträume

Corona FAQ | 05.06.2020
Zusammenstellung von Bundesförderprogrammen für Sportstätten und Sporträume im Jahr 2020 (Stand Mai 2020).

Informationen für Fahrer

Auf dieser Seite finden Sie zielgruppenspezifische Informationen und Empfehlungen für alle im Motorsport aktiven Fahrerinnen und Fahrer. Neben den FAQs stellen wir Ihnen am Ende der Seite alle wichtigen Dokumente zum Download zur Verfügung.

FAQ für Fahrer

Gibt es Unterstützungsleistungen für Fahrerinnen und Fahrer?

Wegen der sehr unterschiedlichen Akteure gibt es derzeit keine speziell auf Motorsportler ausgerichteten Hilfsangebote, denn je individueller Situation können ganz unterschiedliche Leistungen in Betracht kommen. Im Folgenden sind einige Angebote aufgelistet, die Aufzählung wird regelmäßig erweitert.

Hilfe durch den DMSB: Reglements bis Ende 2021 eingefroren
Auch der DMSB trägt durch Senkung oder den Verzicht auf Gebühren sowie Anpassungen in den Regelwerken dazu bei, die Folgen der Pandemie abzufedern. Die wohl weitreichendste Maßnahme ist dabei das Einfrieren der technischen und sportlichen Reglements bis Ende kommenden Jahres. Für alle vom DMSB verantworteten Prädikate – also vor allem die Läufe zu den verschiedenen Deutschen Meisterschaften – gelten also grundsätzlich die Regeln der Saison 2020 im Jahr 2021 unverändert weiter. Dies entlastet nicht nur die Budgets der teilnehmenden Teams und Fahrer, sondern trägt auch dem Umstand Rechnung, dass die Winterpause 2020/21 voraussichtlich verkürzt ist und weniger Zeit für Auf- und Umbau von Fahrzeugen bieten wird.
Daneben setzt der DMSB weitere Maßnahmen für seine Lizenznehmer während der Corona-Pandemie um. Unter anderem erhalten alle Inhaber einer Jahreslizenz (ab Lizenzstufe Nat. B) einen kostenfreien Zugang zum E-Learning für die SimRacing-Lizenz.

Unternehmen und Selbständige: Wichtige Informationssammlung des BVMW
Der Bundesverband der mittelständigen Wirtschaft (BVMW) bietet auf seiner Homepage eine ausführliche Linksammlung zu den unterschiedlichsten Soforthilfeangeboten. Diese reichen vom Thema Kurzarbeit über die Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen bis zum Soforthilfeprogramm der KfW. Geboten werden aber auch praktische Hilfen – getrennt nach bundesweiten und länderspezifischen Themen. Diese Hilfen sind sicherlich für alle unternehmerisch Tätigen Akteure der Motorsportszene hoch interessant – vom Rennteam über Veranstalter und Agenturen bis zum Sportler: https://www.bvmw.de/themen/coronavirus/downloads/

Motorsport-Journalisten helfen Motorsportlern
Das Fachmagazin Motorsport aktuell leistet ebenfalls einen Beitrag und erspart regelmäßigen Käufern gemäß dem Motto „Stay at Home“ den Weg an den Kiosk: Motorsport aktuell gibt es als digitale ePaper-Version im PDF-Format ab sofort für drei Monate für 14,99 Euro. Wer das Angebot nutzt erhält obendrein einen Zehn-Euro-Gutschein, was die effektiven Kosten auf 4,99 Euro reduziert. Dieses und weitere Digital-Angebote des Magazins gibt es unter https://shop.motorpresse.de/epaper/.

Charity-Projekt unterstützt Freelancer
Die RCCO E-Sport AG hat ein Unterstützungsprojekt für Freiberufler im Motorsport gestartet, die durch Shutdown und Veranstaltungsverbot ihrer Existenzgrundlange beraubt sind. Eine Reihe bekannter DTM-Werkspiloten trifft in virtuellen Rennen (Playstation 4 / Gran Turismo) auf Fahrer aus der RCCO E-Sport Series, VIP-Piloten und Gastfahrer. Unternehmen können Startplätze für den guten Zweck ersteigern. Die Aktion läuft so lange, wie die DTM-Saison nicht beginnen kann. Die erste Serie von Events ist für 21.04. bis 23.06. geplant, am 14.07. würde eine potenzielle zweite Serie starten. Informationen, Spendenmöglichkeit und Kontaktdaten gibt es unter www.rcco.ag.

Meine vorläufige Lizenz läuft ab oder ich habe andere Dokumente in der Geschäftsstelle abzuholen. Was soll ich tun?

Bis Ende 2020 können Lizenzen nicht persönlich in der Geschäftsstelle des DMSB abgeholt werden. Die Gültigkeit aller vorläufigen Fahrerlizenzen wurde deshalb vorsorglich auf 3 Monate verlängert, damit die Geltung bis zur Zustellung per Post sichergestellt ist. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte direkt an die Lizenzabteilung (lizenz@dmsb.de) des DMSB.

Mein Wagenpass wurde noch nicht ausgestellt oder ich habe andere Dokumente in der Geschäftsstelle abzuholen. Was soll ich tun?

Bis Ende 2020 können Dokumente nicht persönlich in der Geschäftsstelle des DMSB abgeholt werden. Um die Teilnahme an Veranstaltungen nicht zu gefährden, werden die Mitarbeiter der Technikabteilung unbürokratisch individuell helfen. Wenden Sie sich daher in dringenden Fällen bitte direkt an die Technikabteilung (technik@dmsb.de) des DMSB.

Downloads für Fahrer

Download
icon

DMSB Corona-Hygienetipps (Grafik, Deutsch / Englisch)

Motorsport, Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 13.08.2020
Grafik: Einfache Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten Chart: Protect yourself an others by observing simple precautions (Deutsch / Englisch)
Download
icon

Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen)

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 17.06.2020
Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen). Version 1b, Stand: 17. Juni 2020. Ergänzendes Dokument zu "Handlungsempfehlungen des DMSB für die Durchführung von Motorsportveranstaltungen"
Download
icon

Selbstauskunft Coronavirus

Corona FAQ | 28.05.2020
Aufgrund der aktuellen dynamischen Lage rund um das Ausbruchgeschehen des neuartigen Coronavirus stellen wir Veranstaltern und Teilnehmern diese Selbstauskunft Verfügung. Sie sollte zusammen mit der Nennung angefordert/abgegeben werden.

Informationen fürs Ehrenamt

Auf dieser Seite finden Sie zielgruppenspezifische Informationen und Empfehlungen für ehrenamtlich Engagierte im Motorsport. Neben den FAQs stellen wir Ihnen am Ende der Seite alle wichtigen Dokumente zum Download zur Verfügung.

FAQ fürs Ehrenamt

Meine Sportwartelizenz läuft aus – was gilt es zu beachten?

Sportwarte, deren Academy-Fortbildung abgesagt wurde, erhalten für die betroffene Sportwartelizenz automatisch eine Ausnahmegenehmigung für die Saison 2020. Die Kosten in Höhe von 75,00 € werden mit den Teilnehmerbeiträgen verrechnet und der Differenzbetrag erstattet. Die Bearbeitungszeit für die Rückerstattung kann bis zu sechs Wochen betragen.

In dringenden Fällen kann auch eine vorläufige Lizenz ausgestellt werden. Sportwarte, die in den kommenden Wochen unbedingt eine verlängerte Lizenz benötigen (z.B. weil ein Einsatz als Sportwart durchgeführt werden muss), wenden sich bitte per E-Mail an organisation@dmsb-academy.de. Wichtiger Hinweis: Das einmalige Recht, eine Ausnahmegenehmigung zur Lizenzverlängerung beantragen zu können, wenn die Teilnahme an einer notwendigen Fortbildungsveranstaltung aus persönlichen Gründen nicht möglich ist, bleibt davon unberührt.

Für Sportwarte der Streckensicherung besteht keine Lizenzpflicht. Deshalb werden für sie keine vorläufigen Lizenzen, sondern nur die regulären Lizenzen ausgestellt. Hierbei kann es im Einzelfall zu Verzögerungen kommen. Wichtig zu wissen: Sportwarte haben bei ihren Einsätzen auch ohne Lizenzkarte Versicherungsschutz. Voraussetzung ist, dass ein entsprechender Lehrgang bzw. eine Fortbildung erfolgreich absolviert wurden und dies dem DMSB gegenüber dokumentiert wurde.

Welche Seminare, Sitzungen und Aus- / Weiterbildungsveranstaltungen wurden abgesagt oder verlegt?

Die für Anfang März geplanten Lehrgänge und Fortbildungsveranstaltungen der DMSB Academy wurden abgesagt. Sie werden in diesem Jahr nicht nachgeholt und finden turnusgemäß wieder im Frühjahr 2021 statt.

Die Absage betrifft die folgenden Seminare:

  • Veranstaltungssekretär Automobil inkl. Rallye
  • Veranstaltungssekretär Motorrad
  • Fortbildung Sportkommissar (A+B)
  • Fortbildung Rallyeleiter/LS Rallye
  • Lehrgang mit Prüfung SK/FL Enduro/Trial
  • Fortbildung SK/FL Enduro/Trial
  • Schiedsrichter Motoball
  • Fortbildung Sportkommissar RL/LS Motocross/SuperMoto

Alle Teilnehmerbeiträge werden zurückerstattet, die Bearbeitungszeit kann bis zu sechs Wochen betragen.

Bei Erwerb/Verlängerung meiner DOSB-Trainerlizenz gibt es durch die aktuelle Situation Probleme. Was kann ich tun?

Der DOSB hat die Vorgaben für die DOSB-Lizenzverlängerung und für die maximale Ausbildungsdauer während der Corona-Krise verändert. Da auch im Bereich des DMSB / der dmsj Aus- und Fortbildungseinheiten in diesem Bereich abgesagt / verlegt werden müssen, setzt der DMSB / die dmsj die vorgeschlagenen Anpassungen um:

  • Für bereits erworbene DOSB-Trainerlizenzen, die am 31.12.2020 ungültig werden gilt: Die Lizenz kann ohne Nachweis der benötigten Lerneinheiten um ein zusätzliches Jahr ab dem Tag des letzten Gültigkeitstages verlängert werden. Der Antrag auf Verlängerung kann vor Ablauf der Lizenz gerichtet werden an: trainer@dmsj.org
  • Für DOSB-Trainer in Ausbildung gilt: Die Ausbildungsdauer wird um ein Jahr auf maximal drei Jahre erhöht. Ein gesonderter Antrag ist dazu nicht notwendig.

Meine internationale FIM-Sportwartelizenz läuft aus. Wie kann ich meine Lizenz verlängern?

Die FIM hat bekannt gegeben, dass aufgrund der Corona-Pandemie die Gültigkeit aller FIM-Sportwartelizenzen automatisch bis März 2021 verlängert wird.

Downloads fürs Ehrenamt

Download
icon

DMSB Corona-Hygienetipps (Grafik, Deutsch / Englisch)

Motorsport, Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 13.08.2020
Grafik: Einfache Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten Chart: Protect yourself an others by observing simple precautions (Deutsch / Englisch)
Download
icon

Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen)

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Sonstige Dokumente, Corona FAQ | 17.06.2020
Notfallplan bei Corona-Verdachtsfällen während einer Veranstaltung (Notfallmaßnahmen). Version 1b, Stand: 17. Juni 2020. Ergänzendes Dokument zu "Handlungsempfehlungen des DMSB für die Durchführung von Motorsportveranstaltungen"
Download
icon

Selbstauskunft Coronavirus

Corona FAQ | 28.05.2020
Aufgrund der aktuellen dynamischen Lage rund um das Ausbruchgeschehen des neuartigen Coronavirus stellen wir Veranstaltern und Teilnehmern diese Selbstauskunft Verfügung. Sie sollte zusammen mit der Nennung angefordert/abgegeben werden.