Motorsport und Covid-19-Virus

Letztes Update: 6. Oktober 2021

Im Kampf gegen das Covid-19-Virus mussten auch im deutschen Motorsport zahlreiche ungewöhnliche Maßnahmen ergriffen und Entscheidungen gefällt werden. Angesichts der fortschreitenden Erfolge beim Kampf gegen die Pandemie verzichtet der DMSB an dieser Stelle auf ausführliche Informationen und Hinweise. Gründe sind zum einen die mittlerweile weitgehend bekannten Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen, deren Anwendung im Motorsport – wie überall sonst ebenfalls – dringend empfohlen wird: Abstand halten, Hygienemaßnahmen, Atemschutz und Lüften („Aha+L”-Regel) sind auch weiterhin ratsam. Zum zweiten sind aber die spezifisch geltenden Regeln von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich und werden von Genehmigungsbehörden durchaus unterschiedlich interpretiert, sodass generelle Aussagen über Covid 19 und Motorsport erschwert sind.

Dennoch ergeben sich naturgemäß immer wieder Detailfragen, bei denen die Geschäftsstelle des DMSB als Ansprechpartner und Informationsquelle gerne zur Verfügung steht. Denn die regional unterschiedlichen Corona-Regularien haben insbesondere Auswirkungen auf die Ausrichtung von Veranstaltungen jeder Form – von der Sportwarteschulung bis zum Motorsport-Großevent. Die DMSB-Experten können Sie dazu jederzeit gerne über die E-Mail-Adresse veranstaltungdmsb.de kontaktieren. Einige häufig benötigte Dokumente und Informationen stellen wir zudem in der Downloadliste unten zur Verfügung.

Stetig aktualisierte Informationen zum Verhalten angesichts der Corona-Pandemie bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/.

Hinweis zu Erwerb/Verlängerung der DOSB-Trainerlizenz

Der DOSB hat die Vorgaben für die DOSB-Lizenzverlängerung und für die maximale Ausbildungsdauer während der Corona-Krise verändert. Da auch im Bereich des DMSB / der dmsj Aus- und Weiterbildungseinheiten in diesem Bereich abgesagt bzw. verlegt werden mussten, setzt der DMSB / die dmsj die vorgeschlagenen Anpassungen um.

Für bereits erworbene DOSB-Trainerlizenzen, die am 31.12.2021 ungültig werden, gilt deshalb: Die Lizenz kann ohne Nachweis der benötigten Lerneinheiten um ein zusätzliches Jahr ab dem Tag des letzten Gültigkeitstages verlängert werden. Der Antrag auf Verlängerung kann vor Ablauf der Lizenz gerichtet werden an: trainerdmsj.org

Für DOSB-Trainer in Ausbildung gilt: Die Ausbildungsdauer wird um ein Jahr auf maximal drei Jahre erhöht. Ein gesonderter Antrag ist dazu nicht notwendig.

Downloads

Selbstauskunft Coronavirus
Aufgrund der aktuellen dynamischen Lage rund um das Ausbruchgeschehen des neuartigen Coronavirus stellen wir Veranstaltern und Teilnehmern diese Selbstauskunft zur Verfügung. Sie sollte zusammen mit der Nennung angefordert/abgegeben werden.
Schulungsunterlagen für DMSB Hygienebeauftragte
Schulungsunterlagen für DMSB-Hygienebeauftragte im Clubsport
DOSB Unterstützungsschreiben für den Motorsport
Unterstützungsschreiben des DOSB für den deutschen Motorsport: Bestätigung, dass Motorsport im Leistungs- und Breitensport zur Gruppe der Individualsportarten im DOSB gehört.