Top

Downloadcenter

21 Dokumente gefunden
  • Filter: Sportart
  • Filter: Rubrik
  • Filter: Zielgruppe
  • Filter: Dokumente
  • Filter: Saison
Sortieren nach
Download
icon

190719 DMSB Presseinfo FIA Motorsport Games

Motorsport, Automobilsport, Automobilsport, Driftsport, Automobilsport, Rundstrecke, Automobilsport, Kartsport | Presseinformation | 05.11.2019
Der Automobil-Weltverband FIA lädt im Herbst 2019 erstmals Motorsportler aus aller Welt zu einem neuen Wettbewerb ein. In sechs Disziplinen können sich Rennfahrer als Vertreter ihrer Nation miteinander messen. Sie werden als Teil ihres Nationalteams im Kampf um die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen starten. Das Besondere: Statt individuellen Nennungen einzelner Teams und Fahrer sind ausschließlich Sportler am Start, die von ihrem nationalen Spitzenverband in den jeweiligen Kader berufen wurden. In Deutschland ist der DMSB als Dachverband dafür zuständig, diese Nationalmannschaft zu formieren. Ab sofort bis zum 20. August 2019 können sich interessierte Piloten aus den Bereichen Formel 4, GT-Sport (GT3-Kategorie), Tourenwagen (TCR), Driftsport, Kartslalom und SimRacing melden, wenn sie bei der Premiere dieser neuen „Weltspiele des Automobilsports“ Deutschland vertreten möchten.
190719 DMSB Presseinfo FIA Motorsport Games

pdf | 650.04 KB | 3 Seiten

Download
icon

191105 DMSB-Presseinfo Motorsport Games 2019: Russland siegt, Formel-4-Silber für Deutschland

Motorsport, Motorsport, Automobilsport | Presseinformation | 05.11.2019
Nach Abschluss der ersten FIA Motorsport Games steht Russland als erfolgreichstes Team fest: Die Piloten der Russischen Motorsport-Föderation holten in den sechs Wettbewerben insgesamt eine Gold- und zwei Bronzemedaillen und platzierten ihre Equipe damit vor den Teams aus Italien und Australien (je einmal Gold und einmal Bronze). Das Deutsche Nationalteam, das nicht in allen Disziplinen Sportler an den Start schickte, setzte in den Wettbewerben einige Ausrufezeichen und bringt auch eine Medaille mit nach Hause: Niklas Krütten (Trier) belegte im Formel-4-Hauptrennen den zweiten Platz hinter dem Italiener Andrea Rosso.
191105 DMSB-Presseinfo Motorsport Games 2019: Russland siegt, Formel-4-Silber für Deutschland

pdf | 649.99 KB | 3 Seiten

Download
icon

191029 DMSB-Presseinfo Umweltpreis für MSC Aufenau

Motorsport | Presseinformation | 29.10.2019
Beim erstmals durchgeführten DMSB-Kongress in Fulda (26. / 27. Oktober) wurde der MSC Aufenau e. V. im DMV mit dem Umweltpreis des DMSB geehrt. Mit der im Zweijahresturnus vergebenen und mit 5.000 Euro dotierten Auszeichnung würdigt der Dachverband der deutschen Automobil- und Motorradsportler herausragende Leistungen zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen sowie zur Förderung der Umweltverträglichkeit und Zukunftsfähigkeit im Zusammenhang mit Motorsportaktivitäten. Im Fall der nun ausgezeichneten Motocross-Anlage zeichnet die Jury aus Umweltexperten und das DMSB-Präsidium insbesondere das Gesamtkonzept aus. Die landschaftlich reizvoll gelegene Strecke am Rand des Naturparks Spessart wurde in den vergangenen Jahren durch eine Reihe von Maßnahmen zum Boden-, Wasser- und Landschaftsschutz optimiert. Nun verfügt das Gelände im Kinzigtal über eine Infrastruktur, die nicht nur hohen Wert auf Umweltverträglichkeit legt, sondern auch für die aktiven Motorsportler eine hervorragende Infrastruktur bietet.
191029 DMSB-Presseinfo Umweltpreis für MSC Aufenau

pdf | 647.29 KB | 3 Seiten

Download
icon

191027 DMSB-Presseinfo Hermann Tomczyk erhält DMSB Pokal

Motorsport | Presseinformation | 27.10.2019
DMSB-Ehrenpräsident Hermann Tomczyk wurde im Rahmen des ersten DMSB-Kongresses in Fulda mit der höchsten Auszeichnung des deutschen Motorsports geehrt: Der 68-jährige Rosenheimer erhält den DMSB-Pokal, mit dem im deutschen Motorsport besonders herausragende Persönlichkeiten oder Verdienste ausgezeichnet werden. Neben den Formel-1-Weltmeistern Michael Schumacher, Sebastian Vettel oder Nico Rosberg gehörten in der Vergangenheit auch Stars wie die ehemaligen Langbahn-Weltmeister Robert Barth und Gerd Riss oder Rallye-Ikone Walter Röhrl zu den Preisträgern. Hermann Tomczyk ist der 14. Preisträger des seit 2001 verliehenen Pokals. Ausgezeichnet wurde er für eine fast dreieinhalb Jahrzehnte andauernde, erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit, bei der er viele wichtige Positionen ausfüllte. Tomczyk ist unter anderem seit 1997 Sportpräsident des ADAC, war von 2006 bis 2008 Präsident des DMSB und von 2005 bis 2009 Vizepräsident des Motorsport-Weltverbandes FIA. Auch heute ist sein Engagement ungebrochen, unter anderem dient er dem deutschen und internationalen Motorsport als Mitglied des FIA World Councils (seit 2012) und ist seit 2017 als FIA-Vizepräsident für den Sport in der Region Europa zuständig.
191027 DMSB-Presseinfo Hermann Tomczyk erhält DMSB Pokal

pdf | 653.00 KB | 3 Seiten

Download
icon

191025 DMSB-Presseinfo Vorschau DMSB-Kongress

Motorsport | Presseinformation | 25.10.2019
Am 26. / 27. Oktober betritt der Dachverband der deutschen Motorsportler mit dem erstmals durchgeführten DMSB-Kongress Neuland. Die Veranstaltung, die in Zukunft im Zweijahres-rhythmus stattfinden soll, ist als zentrales Meeting für alle wichtigen Funktionsträger im deutschen Motorsport konzipiert. Neben wichtigen Gremiensitzungen – etwa von Fachausschüssen, Exekutivkomitee und Präsidium – geht es dabei auch um die Vernetzung der ehrenamtlich tätigen Motorsportler und um das Gewinnen neuer Perspektiven: Unter anderem werden sich Workshops und Podiumsdiskussionen mit wichtigen aktuellen Themen auseinandersetzen. Ein Messebereich ermöglicht die Kommunikation zwischen Unternehmen, Institutionen und Funktionären. Zu den Höhepunkten gehört außerdem der Abend des Ehrenamts, bei dem wichtige Ehrungen verliehen werden.
191025 DMSB-Presseinfo Vorschau DMSB-Kongress

pdf | 647.15 KB | 3 Seiten

Download
icon

190912 DMSB-Presseinfo Kader FIA World Motorsport Games

Motorsport, Automobilsport | Presseinformation | 12.09.2019
Wenn der Automobilweltverband FIA im Herbst erstmals Automobilsportler aus aller Welt zu den FIA Motorsport Games einlädt, steht auch eine deutsche Mannschaft am Start: Für fünf von sechs ausgeschriebenen Disziplinen hat der DMSB Teilnehmer benannt, die im Kampf um die Medaillen antreten werden. Nach dem im Juli gestarteten Bewerbungsaufruf meldeten sich zahlreiche interessierte Motorsportler, aus denen nun ein starker Kader für den internationalen Wettkampf vom 31. Oktober bis 3. November bestimmt wurde. Gemeinsam mit Teamkapitän Gebhard Sanne werden Steffen Görig / Alfred Renauer (GT), Luca Engstler (TCR-Tourenwagen), Niklas Krütten (Formel 4), Florian Vietze / Janina Burkard (Kart-Slalom) und Mikail Hizal (SimRacing) in Rom und Vallelunga die schwarz-rot-goldenen Farben vertreten.
190912 DMSB-Presseinfo Kader FIA World Motorsport Games

pdf | 650.94 KB | 3 Seiten

Download
icon

190731 DMSB-Presseinfo SdS-Schulung Nordschleife

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Presseinformation | 31.07.2019
Die Streckensicherheit an der Nordschleife als längste Rennstrecke der Welt hat ihre eigenen Regeln. Das wissen nicht zuletzt die zahlreichen Sportwarte der Streckensicherung (SdS), die bei Veranstaltungen in der „Grünen Hölle“ im Einsatz sind. Ihre Ausbildung auf einen einheitlichen Top-Standard zu bringen, ist das Ziel eines neuen Projektes, das der DMSB vorantreibt. Gemeinsam mit Veranstaltern, Rennstrecke und Anbietern der Sportwarteschulungen gab es nun eine Pilotveranstaltung am Nürburgring, bei der das neue Konzept erprobt wurde und die ersten Teilnehmer bereits zertifiziert werden konnten: Sie haben nun nicht nur die „Marshal Permit Nordschleife“ in der Hand, sondern auch einen der neuen Schutzhelme, die in Zukunft jedem erfolgreichen Teilnehmer der Schulung vom DMSB zur Verfügung gestellt werden.
190731 DMSB-Presseinfo SdS-Schulung Nordschleife

pdf | 649.60 KB | 3 Seiten

Download
icon

190724 DMSB-Presseinfo Projekt elektronische Signalgebung

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Presseinformation | 24.07.2019
Der Deutsche Motor Sport Bund will im Rahmen eines neu gestarteten Projekts die Sicherheit auf Rennstrecken weiter erhöhen. Kernidee ist die Entwicklung eines Systems zur elektronischen Signalgebung, das relevante Informationen direkt ins Fahrzeugcockpit überträgt. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft und gefördert von der ADAC Stiftung sollen auf diese Weise Unfallgefahren im Motorsport vermindert und die Fairness erhöht werden. Erste Schritte sind bereits erfolgt – seit Mitte Juli 2019 wird das wichtige Zukunftsthema von einer neuen hauptamtlichen Mitarbeiterin in der DMSB-Geschäftsstelle in Frankfurt vorangetrieben.
190724 DMSB-Presseinfo Projekt elektronische Signalgebung

pdf | 640.97 KB | 2 Seiten

Download
icon

190326 DMSB-Presseinfo Kooperation BDR

Motorsport, Motorsport, Motorradsport | Presseinformation | 26.03.2019
Motorradsport gibt es künftig auch mit Pedalantrieb – das ist der Kern einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem DMSB und dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Beide Verbände regelten in der Vereinbarung die künftigen Zuständigkeiten im Sport mit elektrisch betriebenen Fahrrädern (E-Bikes). Demnach werden Rennen mit elektromotorisch unterstützten Fahrrädern künftig in die sportliche Zuständigkeit des BDR fallen. Der DMSB wird diese Aufgabe für den Bereich des Speed Pedelecs übernehmen. Die Kooperationsvereinbarung, die BDR-Präsident Rudolf Scharping mit den DMSB-Präsidiumsmitgliedern Wolfgang Wagner-Sachs (Motorradsport) und Hans-Robert Kreutz (Finanzen, Recht und Verwaltung) traf, sieht auch eine Zusammenarbeit im E-Bike-Sport vor. So streben die Verbände an, in dieser Disziplin gemeinsame Veranstaltungen auszuschreiben. Auch ein partnerschaftliches Vorgehen und der Austausch von Know-how sind vorgesehen.
190326 DMSB-Presseinfo Kooperation BDR

pdf | 224.70 KB | 2 Seiten

Download
icon

18-10-05 DMSB erkennt SimRacing als Motorsport-Disziplin an

Motorsport | Presseinformation | 05.10.2018
SimRacing gilt ab sofort als offizielle Motorsport-Disziplin. Das hat das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bundes auf seiner Sitzung am 4. Oktober beschlossen. Damit öffnet sich der DMSB für die digitale Variante des Motorsports und sorgt gleichzeitig für eine Professionalisierung des Sports mit Rennsport-Simulatoren. „In keiner anderen Sportart liegen Realität und digitale Simulation so nah beieinander wie im Motorsport”, erklärt Dr. Gerd Ennser, Präsidiumsmitglied des DMSB und künftig auch verantwortlich für SimRacing. „Die Darstellung der Rennstrecken und die Einstellungsmöglichkeiten der Fahrzeuge sind so realistisch, dass viele Motorsportler SimRacing längst als Trainingsmöglichkeit und zur Vorbereitung etwa auf unbekannte Rennstrecken nutzen. Nun wollen wir den nächsten Schritt machen, indem wir SimRacing als vollwertige Motorsport-Disziplin anerkennen und damit den Einstieg in den Motorsport auch für jüngere Menschen erleichtern.”
18-10-05 DMSB erkennt SimRacing als Motorsport-Disziplin an

pdf | 337.05 KB | 3 Seiten