Top
 Presse

Presse

Ansprechpartner für Medienvertreter

Haben Sie Fragen zu einer der rund 50 Motorsport-Disziplinen des DMSB? Suchen Sie einen Ansprechpartner für ein Interview? Oder möchten Sie in den Presseverteiler des DMSB aufgenommen werden?

Dann ist die Pressestelle des DMSB der richtige Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gerne weiter – durch den direkten Zugriff auf die Daten auf dieser Seite, per E-Mail oder im persönlichen Gespräch am Telefon. Damit Sie schnell und kompetent über den DMSB und die motorsportlichen Disziplinen informiert werden. Für die Aufnahme in den Presseverteiler senden Sie uns einfach eine kurze E-Mail.

DMSB-Presse- und -Öffentlichkeitsarbeit

Die externe Pressestelle des DMSB steht für Medienanfragen immer gerne zur Verfügung:

Pro Motion GmbH
Michael Kramp
Am Coloneum 4
50829 Köln

T: +49 221 957434-34
F: +49 221 957434-44
media@dmsb.de

Presseinformationen

Download
icon

18-10-05 DMSB erkennt SimRacing als Motorsport-Disziplin an

Motorsport | Presseinformation | 05.10.2018
SimRacing gilt ab sofort als offizielle Motorsport-Disziplin. Das hat das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bundes auf seiner Sitzung am 4. Oktober beschlossen. Damit öffnet sich der DMSB für die digitale Variante des Motorsports und sorgt gleichzeitig für eine Professionalisierung des Sports mit Rennsport-Simulatoren. „In keiner anderen Sportart liegen Realität und digitale Simulation so nah beieinander wie im Motorsport”, erklärt Dr. Gerd Ennser, Präsidiumsmitglied des DMSB und künftig auch verantwortlich für SimRacing. „Die Darstellung der Rennstrecken und die Einstellungsmöglichkeiten der Fahrzeuge sind so realistisch, dass viele Motorsportler SimRacing längst als Trainingsmöglichkeit und zur Vorbereitung etwa auf unbekannte Rennstrecken nutzen. Nun wollen wir den nächsten Schritt machen, indem wir SimRacing als vollwertige Motorsport-Disziplin anerkennen und damit den Einstieg in den Motorsport auch für jüngere Menschen erleichtern.”
Download
icon

16-12-20 Dr. Julia Walter wird neue Generalsekretärin des DMSB e. V.

Motorsport, Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Presseinformation | 20.12.2016
Die künftige stärkere Aufteilung des DSMB in einen Amateur- und einen Profibereich wird mit Jahresbeginn 2017 auch mit einer personellen Änderung einhergehen. Dr. Julia Walter (34) übernimmt ab 1. Januar im Dachverband der deutschen Motorsportler das Amt der Generalsekretärin und wird damit zuständig für den kompletten Amateur-Motorsport in Deutschland. Sie folgt damit auf den bisherigen Generalsekretär Christian Schacht (54), der sich künftig auf seine Aufgaben als Geschäftsführer der Deutschen Motorsport Wirtschaftsdienst GmbH konzentrieren wird und auch weiterhin für den Profi-Motorsport zuständig bleibt.
Download
icon

16-11-24 DMSB-Presseinfo Illegale Rennen

Motorsport, Motorsport, Automobilsport | Presseinformation | 24.11.2016
Der Deutsche Motor Sport Bund wendet sich gegen jede Form von illegalen Autorennen. „Was da einige Halbstarke auf öffentlichen Straßen veranstalten, hat mit Motorsport nicht das Geringste zu tun”, erklärte DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck anlässlich eines Parlamentarischen Frühstücks mit Bundestagsabgeordneten am 24. November 2016 in Berlin. „Im Motorsport ist Sicherheit das oberste Gebot. Feste Regeln und abgesperrte Strecken sind Grundlage jedes Wettbewerbs.” In diesem Zusammenhang unterstützt der DMSB die Bundesratsinitiative, die eine Verschärfung der Strafen für Teilnehmer an illegalen Autorennen fordert.
Download
icon

16-04-26 DMSB-Presseinfo Hans-Joachim Stuck als DMSB-Präsident wiedergewählt

Motorsport | Presseinformation | 26.04.2016
DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck ist von den Delegierten der DMSB- Mitgliederversammlung für vier weitere Jahre im Amt bestätigt worden. Gleichzeitig wurde Wolfgang Wagner-Sachs in das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bundes gewählt. Er soll dort künftig für den Motorradsport zuständig sein. Im Amt bestätigt wurde Gebhard Sanne, Präsidiumsmitglied für Jugendförderung und Breitensport. Ebenfalls im höchsten Gremium des DMSB bleiben Dr. Gerd Ennser (Automobilsport) und Hans-Robert Kreutz (Finanzen, Recht und Verwaltung), die turnusmäßig nicht zur Wahl standen.
Download
icon

16-01-29 DMSB-Presseinfo: Detaillierte Regeln Nordschleife

Automobilsport, Rundstrecke | Presseinformation | 29.01.2016
Der DMSB hat die Regularien für die Nordschleife für die kommende Saison nun finalisiert und auf seiner Website veröffentlicht. Insbesondere wurden die Details zu den Voraussetzungen für die DMSB Permit Nordschleife (DPN), zum E-Learning zur Erlangung von Wissen und zur Code-60-Regelung nach Unfällen fixiert. In Gesprächen mit Vertretern der Interessengemeinschaft Langstrecke Nürburgring (ILN), der Fahrer-AG, dem Streckenbetreiber capricorn Nürburgring, der VLN, dem ADAC Nordrhein und dem DSK fanden die neuen Regeln große Zustimmung. „Damit haben die über mehrere Monate gehenden Sitzungen von Arbeitsgruppen nun ihren Schlusspunkt gefunden”, erklärt DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck. „Für die geleistete Arbeit möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken. Das gemeinsame Ziel, den Motorsport auf der Nordschleife sicherer zu machen, ohne dass die Rennen für Fahrer und Fans an Attraktivität einbüßen, haben wir erreicht.”
Download
icon

16-01-15 DMSB-Presseinfo: DMSB-Pokal und DMSB-Umwelt-Preis 2015

Motorsport | Presseinformation | 15.01.2016
Bei der DMSB-Gala der Meister hat der Deutsche Motor Sport Bund (DMSB) am Donnerstag, 14. Januar zwei wichtige Preise verliehen. Neben der Ehrung der Sieger in den wichtigsten nationalen Motorsport-Championaten zeichnete der Dachverband der deutschen Automobil- und Motorradsportler auch Preisträger aus anderen Bereichen aus. Mit dem DMSB-Pokal - der höchsten Auszeichnung des DMSB - wurde der ehemalige Motorrad-Seitenwagen-Star und verdiente ehrenamtliche Funktionär Max Deubel ausgezeichnet. Den DMSB-Umwelt-Preis erhielt das Bilster Berg Driving Resort für hervorragende Verdienste bei der Vereinigung von Motorsport- und Umweltschutzbelangen.
Download
icon

15-12-18 DMSB-Präsidium stellt die Weichen für zukünftigen Motorsport auf der Nordschleife

Automobilsport, Rundstrecke | Presseinformation | 18.12.2015
In der Saison 2016 wird es im Motorsport auf der Nürburgring-Nordschleife zahlreiche Neuerungen geben, die sicheren und fairen Motorsport auf dieser weltweit einzigartigen Strecke auch in Zukunft ermöglichen sollen. Das Präsidium des DMSB hat die Umsetzung eines umfangreichen Pakets an Maßnahmen beschlossen, die von vier Arbeitsgruppen seit dem Frühjahr erarbeitet worden waren. Dazu gehören insbesondere eine Verbesserung des Zuschauerschutzes in verschiedenen Streckenabschnitten und eine deutliche Reduzierung der Performance der Top-Fahrzeuge. Daneben sollen geänderte Fahrvorschriften, ein überarbeiteter Strafenkatalog sowie neue Vorgaben für die „Nordschleifenführerschein“ (DMSB Permit Nordschleife – DPN) die Disziplin im Renngeschehen positiv beeinflussen.
Download
icon

15-01-25 DMSB-Presseinfo Studium für Motorsport-Manager

Motorsport | Presseinformation | 23.11.2015
Motorsport kann man seit dem Sommersemester 2015 studieren. Der Fachbereich BWL der Hochschule Kaiserslautern bietet seit diesem Jahr einen berufsbegleitenden Studiengang für Motorsport-Management an. 
Er wird in Zukunft auch durch das Know-how von Dozenten der DMSB-Academy aufgewertet. Eine entsprechende Vereinbarung trafen die Ausbildungsinstitution des DMSB und das Institut ed-media e.V., das den Fernstudiengang mit Präsenzveranstaltungen am Nürburgring unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Bettina Reuter durchführt. Um mit der Kooperation bereits an der Basis anzusetzen, wird die DMSB-Academy auch personell im Gründungsbeirat der MBA-Studiengänge am Ring vertreten sein und an ihrer strategischen Weiterentwicklung mitwirken.
Download
icon

15-07-29 DMSB-Presseinfo DTM Berufungsentscheidung Blomqvist

Motorsport | Presseinformation | 29.07.2015
Das Berufungsgericht des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund) hat den Ausschluss von Tom Blomqvist beim DTM-Rennen auf dem Norisring am 28. Juni 2015 inhaltlich bestätigt. Dem BMW Team RBM wurde vorgeworfen, im BMW M4 DTM ein elektronisches System verbaut zu haben, das nicht dem technischen Reglement entspricht und einen Einfluss auf die Fahreigenschaften hat. Dieser Argumentation der Sportkommissare ist das Berufungsgericht in seiner Verhandlung vom 29. Juli 2015 nun im Wesentlichen gefolgt.
Download
icon

15-07-23 DMSB-Presseinfo Rallyesport

Motorsport | Presseinformation | 15.07.2015
Das DMSB-Exekutivkomitee hat zwei richtungweisende Beschlüsse für den Rallyesport in Deutschland verabschiedet. Ab dem kommenden Jahr wird es mit dem DMSB-Rallye-Cup ein neues Prädikat geben, das sich an Breitensportler wendet. Es ist unterhalb von DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) und ADAC Rallye Masters als dritte sportliche Ebene konzipiert und wird im Rahmen von „Rallye 70“-Veranstaltungen stattfinden. Jeweils maximal zehn Events in den Regionen Nord und Süd sowie voraussichtlich ein gemeinsamer Endlauf wird der Terminkalender 2016 umfassen, für den sich Veranstalter bis Ende August 2015 bewerben können. Ein Informationsdokument mit den Eckpunkten des Cups sowie ein Bewerbungsformular für interessierte Veranstalter ist ab sofort auf der DMSB-Homepage zu finden.
Download
icon

15-04-07 DMSB-Presseinfo Sofortmaßnahmen Nordschleife

Motorsport | Presseinformation | 07.04.2015
Das Präsidium des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund) hat auf einer Sondersitzung umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen für die Nürburgring- Nordschleife beschlossen. „Dazu gehören Leistungsreduktionen für einige Fahrzeugklassen ebenso wie eine Art 'Tempolimit' in bestimmten Streckenabschnitten”, erklärte DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck. „Außerdem sind einige Zuschauerbereiche vorerst nicht im gewohnten Umfang zugänglich.” Damit soll ein sicherer Rennbetrieb gewährleistet werden, bis die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nach dem tödlichen Unfall am letzten März-Wochenende abgeschlossen und weitere DMSB-eigene Untersuchungen erfolgt sind. Vor der Entscheidung des DMSB-Präsidiums hatte eine Expertenrunde aus Vertretern des Rennstreckenbetreibers, der Automobilhersteller, von Profirennfahrern und Breitensportlern, der Veranstalter sowie DMSB-Sicherheits- und Technikexperten in Frankfurt getagt, um Lösungsvorschläge zu erarbeiten.
Download
icon

15-01-25 DMSB-Presseinfo DMSB-Pokal Peter Geishecker

Motorsport | Presseinformation | 28.01.2015
Der DMSB hat Peter Geishecker im Rahmen der Gala der Meister mit dem DMSB-Pokal geehrt. Bei dem Festakt im Kurhaus Wiesbaden wurde der langjährige Organisations- und Rennleiter des 24h-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife für seine persönlichen Verdienste ausgezeichnet. „Peter Geishecker hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als Funktionär und Unternehmer, als Visonär und unermüdlicher Macher ausgezeichnet hat und ist vielen Motorsportlern als ,Mr. 24h-Rennen’ bekannt“, sagte DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck.
Download
icon

14-08-01 DMSB-Presseinfo Präsidiumsbeschlüsse 29.07.2014

Motorsport, Automobilsport, Motorsport, Motorradsport | Presseinformation | 04.08.2014
Das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bundes hat auf seiner Sitzung vom 29. Juli 2014 wichtige Beschlüsse gefasst: Für Teilnehmer am ADAC Zurich 24h-Rennen und den Läufen der VLN wird es ab 2015 eine eigene Lizenzstufe geben. Im Rallyesport wird die Einführung von Kopfrückhaltesystemen auch im nationalen Sport auf den 1. Januar 2015 vorgezogen. Die neu eingesetzten "Safety Delegates" sollen im Rallyesport darüber hinaus für eine Verbesserung des Sicherheitsniveaus sorgen. Ebenfalls neu: Der Einsatz von unbemannten Flugobjekten (Drohnen etc.) bei Motorsportveranstaltungen ist ab sofort generell untersagt.
Download
icon

14-04-26 DMSB-Presseinfo Gebhard Sanne ins DMSB-Präsidium gewählt

Presseinformation | 26.04.2014
Gebhard Sanne ist in das Präsidium des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund e.V.) gewählt worden. Der 59-jährige Vizepräsident des AvD wurde von der DMSB-Mitgliederversammlung in Frankfurt zum Nachfolger von Dr. Andreas Nowack gewählt, der nicht zur Wiederwahl angetreten war. Sanne wird im höchsten Gremium des DMSB für die Bereiche Jugendförderung und Breitensport zuständig sein. In ihren Ämtern bestätigt wurden von der DMSB-Mitgliederversammlung am 26. April Hans-Robert Kreutz für das Ressort Finanzen, Recht und Verwaltung und Dr. Gerd Ennser für den Automobilsport. Die Präsidiumsmitglieder Hans-Joachim Stuck (Präsident) und Wolfgang Glas (Motorradsport) standen turnusgemäß nicht zur Wahl.
Download
icon

14-02-24 DMSB-Presseinfo Rallye 200 Plus

Presseinformation | 25.02.2014
DMSB stellt Konzept für „Rallye 200 Plus“ vor. Nachdem die Deutsche Rallye-Meisterschaft ab der Saison 2014 erstmals im Rahmen des ADAC Rallye Masters stattfinden wird, hat der DMSB (Deutscher Motor Sport Bund) nun auch den Rallye-Breitensport neu geordnet. Das neue Format „Rallye 200 Plus“ wird die Lücke zwischen den Einsteigerveranstaltungen nach Rallye-200-Regularien und den Top-Events von ADAC Rallye Masters und DRM mit dem Status National A schließen. Noch vor der Einführung des neuen Formats, dessen Veranstaltungen ab 2015 als DMSB Rallye Challenge (DRC) ausgetragen werden, soll es in diesem Jahr fünf Pilotveranstaltungen nach den Rallye-200-Plus-Regularien geben. Informationen zum Konzept sind ab sofort auf der Homepage des DMSB (Infos für Aktive > Automobilsport > Rallye) verfügbar.
Download
icon

14-01-21 DMSB-Presseinfo DMSB-Pokal Norbert Haug

Presseinformation | 21.01.2014
DMSB ehrt Norbert Haug für seine Verdienste um den Motorsport. Der DMSB (Deutscher Motor Sport Bund) hat Norbert Haug im Rahmen der Gala der Meister 2013 mit dem DMSB-Pokal geehrt. Mit der Auszeichnung, die an herausragende Protagonisten des Motorsports vergeben wird, werden nicht nur sportliche Erfolge sondern auch besondere persönliche Verdienste gewürdigt. Auch der Umweltpreis des DMSB wurde im Rahmen der Gala der Meister verliehen. Er geht für das Jahr 2013 an den MSC Osnabrück e. V. Der niedersächsische Club hatte im Rahmen des 46. Int. Osnabrücker Bergrennens erstmals einen E-Mobil-Berg-Cup durchgeführt und damit eine Vorreiterrolle nicht nur im Bergrennsport eingenommen.
Download
icon

13-11-15 DMSB-Presseinfo Moto3 Trophy

Presseinformation | 15.11.2013
DMSB unterstützt kostengünstigen Einstieg in den Motorradsport. Mit der „DMSB Moto3 Trophy” bietet der DMSB ab der Saison 2014 einen kostengünstigen Einstieg in die Moto3-Klasse. Gemeinsam mit Honda und den Organisatoren der SUPERBIKE*IDM hat der Dachverband der deutschen Motorsportler ein Paket geschnürt, das eine Saison in der Moto3 zu überaus günstigen Konditionen ermöglicht. Die Trophy- Teilnehmer punkten bei den insgesamt 16 Moto3-Läufen im Rahmen der SUPERBIKE*IDM und profitieren von einzigartigen Konditionen, strenger Kostenlimitierung und einem attraktiven Preisgeldtopf von rund 15.000,– Euro. Der Einstieg in die „DMSB Moto3 Trophy” ist mit einer Inter-/A-Lizenz ab 14 Jahren (Jahrgang 2000) möglich.

Hier finden Sie die Logos des DMSB und seiner wichtigsten Meisterschaften. Die ZIP-Dateien, die Sie kostenlos herunterladen können, enthalten neben allen Logo-Varianten auch ein PDF mit einer Logo-Übersicht. Bei evtl. Fragen zur Logo-Verwendung senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Logo-Pakete (zip) zum Download

Diese Liste enthält derzeit keine Elemente.