2. Lauf: Deutscher Langstrecken Cup & Deutsche Langstrecken Meisterschaft 2024

2. Lauf Deutscher Langstrecken Cup (DLC) & Deutsche Langstrecken Meisterschaft (DLM) 2024 am Nürburgring

Der Dortmunder Motorsport Club (DMC) lud zum traditionellen Race Weekend in die Eifel (Nürburgring, GP-Strecke) ein. Am Samstag, dem 11. Mai 2024, stand neben anderen Rennserien wie der Sprintserie IBPM von Maxx Adenalin auch der zweite Lauf des Deutschen Langstrecken Cup (DLC) und der Deutschen Langstrecken Meisterschaft (DLM) auf dem Programm. Mit einer Renndauer von vier Stunden stellt dieser Lauf die kürzeste Distanz im DLC-Kalender dar, was ihn gleichzeitig zu einer attraktiven Option für Neueinsteiger in die Welt des Langstreckenrennsports macht.

Am Nachmittag begaben sich 45 Teams mit einem traditionellen Le-Mans-Start auf die Strecke. Das Fahrerfeld war äußerst vielfältig: Neben klassischen Rennmotorrädern waren auch zwei umgebaute Harley-Davidson Motorräder am Start. Ein örtlicher Händler hatte mit Unterstützung des Herstellers die Motorräder so umgebaut, dass sie dem Reglement entsprachen.

Das Rennen wurde gemeinsam ausgetragen, jedoch gibt es eine Wertung in drei Klassen:
SUPERSPORT: Zwei bis drei Motorräder mit zwei bis drei Fahrern. Beim Boxenstopp wird der Transponder getauscht und ein frisches Motorrad samt Fahrer ins Rennen geschickt.
SUPERBIKE: Die Wertung ist gleich zu SUPERSPORT,  jedoch ab 750ccm (4T).
ENDURANCE: Zwei bis drei Fahrer teilen sich ein Motorrad, wobei beim Boxenstopp nur der Fahrer gewechselt wird. Das bedeutet, dass beim Boxenstopp gegebenenfalls auch Servicearbeiten durchgeführt werden müssen. Die ENDURANCE-Klasse trägt das Prädikat Deutsche Meisterschaft.

Über die gesamte Renndistanz gab es harte, aber faire Wettkämpfe bei strahlendem Sonnenschein. Sowohl das Wetter als auch die ausgezeichnete Organisation sorgten für zufriedene Gesichter während der gesamten Veranstaltung.

Sieger des 2. DLC-Laufs am Nürburgring in der Klasse SUPERBIKE:
1. Platz: #611, RacingTeam UpperSwabia mit Dominik Blersch und Marcel Blersch
2. Platz: #42, Ilmberger Carbon Racing mit Danijel Peric, Julius Ilmberger und Nico Maier
3. Platz: #47, National Moto powered by ferQUEST mit Marc Buchner, Philipp Becker und Jörg Duwen

Sieger des 2. DLC-Laufs am Nürburgring in der Klasse SUPERSPORT:
1. Platz: #77, Team 77 mit Pascal Schneider, Marvin Wendel und Till Belczykowski
2. Platz: #94, Die Frischebringer powered by Schraubwerker mit Robin Ludwig, Grischa Forthmann und Wolfgang Inn
3. Platz: #57, Team Ravenol Endurance Motorsport mit Jaro Broll, Ralf Eckert und Dominik Borgelt

Sieger des 2. DLC-Laufs am Nürburgring in der Klasse ENDURANCE:
1. Platz: #294, JOJ Racing mit Billy Hilpert und Maurice Mouton
2. Platz: #15, Arlows Racing Team mit Ludwig Plinke, Sascha Schoder und Justus Weinke
3. Platz: #5 ViVa Endurance by Peuker & Streeb mit Daniel Pütz, Mario Peuker und Sven Seidler
 

Das Finale des DLC / DLM findet am 03. Oktober 2024 in der Motorsport Arena Oschersleben statt.
Anmeldungen und weitere Informationen sind unter https://www.dlc-endurance.de/buchung/3-lauf-dlc zu finden.
 

Quelle Text: Franz Schulze Sprakel
© Foto: Tim Fritzsch, Northlinephoto

Zurück